Bun­des­re­gie­rung öff­net Netz für Hua­wei

Heuberger Bote - - WIRTSCHAFT -

(dpa) - Trotz Be­den­ken aus der Po­li­tik kann der chi­ne­si­sche Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­kon­zern Hua­wei künf­tig beim Aus­bau des deut­schen 5G-Mo­bil­funk­net­zes kräf­tig mit­mi­schen. Wie aus ei­nem von der Bun­des­netz­agen­tur er­stell­ten Ent­wurf für die Si­cher­heits­an­for­de­run­gen beim Netz­aus­bau her­vor­geht, sind kei­ne har­ten Vor­schrif­ten vor­ge­se­hen, die be­son­ders ge­gen die chi­ne­si­sche Fir­ma ge­rich­tet sind.

Im Ver­gleich zu ei­ner Eck­punk­te­fas­sung des Do­ku­ments, die im März vor­ge­legt wur­de, ist ein ent­schei­den­der Punkt so­gar ab­ge­schwächt wor­den: So heißt es nicht mehr, dass Lie­fe­ran­ten ver­trau­ens­wür­dig sein müs­sen. Viel­mehr müs­sen sie ih­re Ver­trau­ens­wür­dig­keit nur zu­si­chern und ei­ne Er­klä­rung ab­ge­ben.

Zu­vor hat­te das „Han­dels­blatt“über das Pa­pier be­rich­tet, das noch in die­ser Wo­che ver­öf­fent­licht wer­den soll. Es wur­de von der Bon­ner Re­gu­lie­rungs­be­hör­de er­ar­bei­tet, über­ge­ord­ne­te Bun­des­mi­nis­te­ri­en wa­ren aber mit von der Par­tie. Ei­ne zen­tra­le Rol­le nimmt zu­dem das Bun­des­amt für Si­cher­heit in der In­for­ma­ti­ons­tech­nik (BSI) ein, das die Tech­nik über­prü­fen und zer­ti­fi­zie­ren soll. Die Maß­nah­men zie­len nach den jet­zi­gen Re­geln nicht auf ei­ne Fir­ma ins­ge­samt, son­dern die ein­ge­setz­ten Kom­po­nen­ten wer­den un­ter die Lu­pe ge­nom­men.

Soll­ten die Si­cher­heits­an­for­de­run­gen in der jet­zi­gen Form am Jah­res­en­de be­schlos­sen wer­den, wür­de Deutsch­land War­nun­gen der USA weit­ge­hend in den Wind schla­gen. Wa­shing­ton pocht auf ei­nen Aus­schluss der Fir­ma aus Shen­zhen aus Sor­ge vor Spio­na­ge, die USA se­hen den Kon­zern als ver­län­ger­ten Arm der chi­ne­si­schen Re­gie­rung. Hua­wei be­tont stets, un­ab­hän­gig zu sein und sich an das gel­ten­de Recht zu hal­ten. Tat­säch­lich gibt es bis­her kei­ne hand­fes­ten Be­wei­se für ei­ne Ma­ni­pu­la­ti­on der ein­ge­setz­ten Hua­wei-Hard­ware.

FO­TO: DPA

Hua­wei-Lo­go am For­schungs- und Ent­wick­lungs­zen­trum des Kon­zerns in Dong­gu­an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.