Dre­schen in der Flösch­gas­se

Heuberger Bote - - TROSSINGEN -

Der Man­gel an Brenn­stof­fen hat sich im Herbst 1919 an vie­len Punk­ten be­merk­bar ge­macht. Zwei klei­ne Bei­spie­le vom 15. Ok­to­ber: „Ma­che be­kannt, dass ich Frei­tag und Sams­tag in mei­nem Dreschschu­p­pen dre­schen wer­de und neh­me Be­stel­lun­gen ent­ge­gen. Klei­ne Pos­ten kön­nen mit dem Her­um­fah­ren nicht be­rück­sich­tigt wer­den, da der Be­triebs­stoff sehr spar­sam ist. Jo­han­nes Mess­ner, Flösch­gas­se“„Za­ber­gäu: Die (Wein)-Le­se ist im vol­len Gang. (...) Ei­ne un­lieb­sa­me Stö­rung des Kel­ter­be­triebs könn­te (...) ein­tre­ten, wenn die Enz­gau­wer­ke we­gen Koh­len­man­gels den Be­trieb ein­stel­len müss­ten.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.