El­len Herm­le und Ti­mo Zei­ler sind am schnells­ten

200 Läu­fer star­ten beim Gos­hei­mer Lem­berg­lauf – Andre­as Schind­ler ge­winnt Alb­cup-Wer­tung

Heuberger Bote - - LOKALER SPORT - Von Si­mon Schnei­der

- Strah­lend blau­er Him­mel, weit mehr als 100 Läu­fer und ein schnel­les Ren­nen ha­ben die 31. Auf­la­ge des Gos­hei­mer Lem­berg­laufs am Sonn­tag per­fekt in Sze­ne ge­setzt. El­len Herm­le und Ti­mo Zei­ler ka­men nach 9,5 Ki­lo­me­tern und 322 Hö­hen­me­tern als ers­tes auf dem Lem­berg an. Andre­as Schind­ler hat mit sei­nem zwei­ten Platz die Ge­samt­wer­tung des Sil­ber­dis­tel-Alb­cups der Män­ner ge­won­nen.

Die Stre­cke des Haupt­laufs, an dem mehr als 100 Läu­fer teil­nah­men, hät­te da­bei für Ti­mo Zei­ler (LG Bran­den­kopf) nicht bes­ser sein kön­nen. Der fünf­fa­che deut­sche Berg­lauf­meis­ter do­mi­nier­te be­reits vom Start weg in der Orts­mit­te Gos­heims das Ren­nen. Er lief zu­nächst mit Andre­as Schind­ler (TSV Glems) und Flo­ri­an Win­ker (SSV Spaichin­gen) als Füh­rungs­trio zu­sam­men. Nach­dem sich Schind­ler nach we­ni­gen Ki­lo­me­tern zu­rück­fal­len ließ, bau­te der spä­te­re Sie­ger bei Ki­lo­me­ter sechs auf ei­nem ebe­nen Teil­ab­schnitt ei­ne Tem­po­ver­schär­fung ein. „Von dort an war ich al­lei­ne un­ter­wegs“, sag­te er un­se­rer Zei­tung.

Un­be­ein­druckt meis­ter­te er auch den letz­ten und steils­ten An­stieg auf Wald­bo­den und über­quer­te in ei­ner Zeit von 35.30 Mi­nu­ten un­ge­fähr­det als Sie­ger die Zi­el­li­nie auf dem Lem­berg. „Ich ha­be spon­tan beim Lem­berg­lauf mit­ge­macht und bin oh­ne Er­war­tun­gen in den Wett­kampf ge­gan­gen. Mit mei­ner Zeit bin ich mehr als zu­frie­den“, sag­te der 37-jäh­ri­ge Zei­ler, der am Stre­cken­re­kord kratz­te und ihn nur um we­ni­ge Se­kun­den ver­pass­te. Der Zweit­plat­zier­te Andre­as Schind­ler be­en­de­te ei­ne Mi­nu­te spä­ter das Ren­nen. Da­mit si­cher­te sich Schind­ler Platz eins der Ge­samt­wer­tung des Sil­ber­dis­tel-Alb­cups, ei­ner sie­ben­tei­li­gen Renn­se­rie, die in Gos­heim ih­ren Ab­schluss fand.

Ei­ne bis­her un­be­kann­te Läu­fe­rin in der Alb­cup-Sze­ne sieg­te bei den Frau­en – El­len Herm­le vom SV Wald­kirch. Die 20-Jäh­ri­ge be­rei­tet sich ge­ra­de auf ei­ne Cross­lauf-Se­rie vor. Da kam ihr der Lem­berg­lauf als Trai­nings­wett­kampf ge­ra­de recht. Sie do­mi­nier­te das Frau­en­feld von Be­ginn an, mar­schier­te un­be­ein­druckt Rich­tung Bergspitze. „Der letz­te hef­ti­ge An­stieg war rich­tig fies“, er­in­nert sie sich an den Renn­ver­lauf zu­rück und sag­te stolz: „Ich bin auch auf dem letz­ten stei­len Teil­stück im Lauf­schritt nach oben ge­lau­fen.“Da­mit be­en­de­te sie schließ­lich un­ge­fähr­det als Sie­ge­rin das Ren­nen.

„Ich bin zu­frie­den mit mei­ner Leis­tung und es hat Spaß ge­macht, in Gos­heim zu star­ten“, sagt El­len Herm­le, die ei­gent­lich ei­ne Bahn­läu­fe­rin und auf 3000 Me­ter spe­zia­li­siert ist. Die längst fest­ste­hen­de Sie­ge­rin des ge­sam­ten Alb­cups, Ri­car­da Rapp (TSV Stet­ten am kal­ten Markt), ließ es lo­cke­rer an­ge­hen und er­reich­te in 46.08 Mi­nu­ten das Ziel. Fran­zis­ka Gerster (Lauf­treff VfB Bö­sin­gen), die sich be­reits Platz zwei der CupWer­tung si­cher­te und zum ers­ten Mal beim Lem­berg­lauf and den Start ging, wur­de Drit­te in 47.22 Mi­nu­ten.

Mit dem Nor­dic-Wal­king-Wett­be­werb und dem Nach­wuchs­lauf über 6,7 Ki­lo­me­ter, meh­re­ren Schü­ler­läu­fen und dem Bam­bi­nilauf gin­gen bei der 31. Auf­la­ge des Gos­hei­mer Lem­berg­laufs ins­ge­samt knapp 200 Läu­fer bei idea­lem Lauf­wet­ter an den Start. Da­mit setz­te der SC Gos­heim als Aus­rich­ter ei­nen er­folg­rei­chen Schluss­punkt des dies­jäh­ri­gen Sil­ber­dis­tel-Alb­cups.

Al­le Läu­fer, die min­des­tens vier von den sie­ben Cup-Läu­fen ab­sol­vier­ten, wer­den in der Cup-Wer­tung be­rück­sich­tigt und tref­fen sich im ge­sel­li­gen Rah­men bei der Ge­samt­sie­geh­rung des Alb­cups am Frei­tag, 8. No­vem­ber, um 19.30 Uhr im Sol­da­ten­heim in Stet­ten am kal­ten Markt. Dort wer­den un­ter an­de­rem Ri­car­da Rapp und Andre­as Schind­ler als dies­jäh­ri­ge Cup-Sie­ger ge­ehrt.

FO­TO: DEN­NIS HERM­LE

Der Lem­berg­lauf des SC Gos­heim lock­te zahl­rei­che Läu­fer an. Ganz links die Sie­ge­rin der Frau­en, El­len Herm­le (Nr. 119). Ti­mo Zei­ler (Nr. 179) sieg­te bei den Her­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.