Volks­hoch­schu­len for­dern mehr Geld vom Land

Heuberger Bote - - WIR IM SÜDEN -

(lsw) - Der Volks­hoch­schul-Ver­band will nied­ri­ge­re Kurs­ge­büh­ren in Ba­den-Würt­tem­berg und for­dert da­für mehr Geld vom Land. Die Lan­des­re­gie­rung müs­se die jah­re­lan­ge Be­nach­tei­li­gung ba­den-würt­tem­ber­gi­scher VHS-Nut­zer durch ei­ne För­de­rung be­en­den, die die Ge­büh­ren auf Hö­he des Bun­des­schnit­tes sin­ken las­se, be­ton­te Ver­bands­di­rek­tor Her­mann Hu­ba am Mitt­woch in Stutt­gart. Kul­tus­mi­nis­te­rin Su­san­ne Ei­sen­mann (CDU) teil­te dar­auf­hin mit, sie ha­be ih­re For­de­run­gen im Haus­halt nur zur Hälf­te durch­set­zen kön­nen. Sie ver­wies in ei­ner Mit­tei­lung des Mi­nis­te­ri­ums auf sin­ken­de Steu­er­ein­nah­men und an­ste­hen­de Mehr­aus­ga­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.