Tier stört To­ten­ru­he

Heuberger Bote - - KREIS UND REGION -

(sbo) - Ganz schön un­heim­lich: Auf dem Fried­hof im Rott­wei­ler Orts­teil Hau­sen treibt näch­tens seit län­ge­rem ein grö­ße­res Tier sein Un­we­sen. Das be­rich­te­te Ort­schafts­rat Ka­je­t­an Bey­er in der jüngs­ten Ort­schafts­rat­sit­zung. Das Tier gr­a­be gro­ße Lö­cher und hin­ter­las­se statt­li­che „Bol­len“. Ei­ne Kat­ze schlie­ße er da­mit aus.

Da un­ter den an­we­sen­den Zu­hö­rern auch ein Jä­ger war, gab Orts­vor­ste­her Her­bert Sau­ter in der Hoff­nung auf ei­nen Er­kennt­nis­ge­winn das Wort an die­sen wei­ter. Und in der Tat: Der Jä­ger be­rich­te­te von ei­nem ähn­li­chen Fall in Wel­len­din­gen. Dort ha­be sich ein Wasch­bär an den Grä­bern zu schaf­fen ge­macht. Es könn­te sich aber auch um ei­nen Dachs han­deln. Er ra­te zur Auf­stel­lung ei­ner Wild­tier­ka­me­ra, um den Übel­tä­ter zu über­füh­ren.

Sau­ter will nun mit der Fried­hofs­ver­wal­tung in Kon­takt tre­ten, um die Mög­lich­kei­ten aus­zu­lo­ten. Schließ­lich müs­se auf die To­ten­ru­he Rück­sicht ge­nom­men wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.