Ver­bo­te­ne Nut­zung

Heuberger Bote - - JOURNAL -

Je­de dienst­li­che Nut­zung von WhatsApp an Schu­len ist aus

da­ten­schutz­recht­li­chen Grün­den un­zu­läs­sig. Das hat das Kul­tus­mi­nis­te­ri­um Ba­den-Würt­tem­berg deut­lich ge­macht. Ei­ne Cha­tG­rup­pe mit dem Klas­sen­leh­rer, um die Ab­schluss­fahrt zu pla­nen, oder gar mit El­tern, ist so­mit ver­bo­ten. Die­ses Ver­bot be­tont auch Wal­ter Ki­che­rer. Er ist Re­fe­rent des Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten von Ba­den­Würt­tem­berg. Lehr­kräf­te dür­fen Schü­ler dem­nach auch nicht zur Teil­nah­me an ei­nem Klas­sen­chat ver­pflich­ten. An­ders sieht es hin­ge­gen aus, wenn die Schü­ler sich selbst or­ga­ni­sie­ren und in ei­ner Chat-Grup­pe zu­sam­men­schlie­ßen. Zwar blei­ben auch hier Be­den­ken beim The­ma Da­ten­schutz be­ste­hen, doch ein Ver­bot für die rein pri­va­te Nut­zung gibt es nicht. Wal­ter Ki­che­rer emp­fiehlt in die­sen Fäl­len zu­min­dest, auf WhatsApp-Al­ter­na­ti­ven aus­zu­wei­chen. Bei­spie­le da­für sind Th­ree­ma oder Te­le­gram. (tbb)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.