Bie­nen­freun­de un­ter­schrei­ben wei­ter für Volks­be­geh­ren

Heuberger Bote - - WIR IM SÜDEN -

(lsw) - Trotz des Mo­bi­li­sie­rungs­stopps für das Bie­nenVolks­be­geh­ren ge­hen wei­ter­hin täg­lich ei­ni­ge Un­ter­schrif­ten bei den Stutt­gar­ter Initia­to­ren ein. Manch­mal fän­den sich ein­zel­ne Un­ter­schrif­ten, manch­mal Dut­zen­de in der Post des In­sti­tuts pro­Bie­ne, sag­te Spre­cher Sven Pran­ge am Mitt­woch der Deut­schen Pres­seA­gen­tur. Das zei­ge, dass das The­ma die Leu­te be­we­ge. Man rei­che die Un­ter­schrif­ten an die Kom­mu­nen wei­ter. Na­tur­schüt­zer und Bie­nen­freun­de hat­ten die Mo­bi­li­sie­rung für ihr Volks­be­geh­ren ei­gent­lich vor ei­ner Wo­che ge­stoppt – zu­nächst bis Mit­te De­zem­ber. Statt­des­sen wol­len sie ge­mein­sam mit der Lan­des­re­gie­rung an ei­nem al­ter­na­ti­ven Ge­setz­ent­wurf ar­bei­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.