Sat­tel­zug rammt Wa­gen der Au­to­bahn­meis­te­rei – Mit­ar­bei­ter tot

Heuberger Bote - - KREIS UND REGION -

(pz) - Ein tra­gi­scher Ver­kehrs­un­fall am Don­ners­tag auf der A 81 na­he der An­schluss­stel­le Rott­weil hat für ei­nen Mit­ar­bei­ter der Au­to­bahn­meis­te­rei töd­lich ge­en­det.

Ge­gen 11.25 Uhr fuhr ein Sat­tel­zug laut Po­li­zei auf der rech­ten Spur der Au­to­bahn in Rich­tung Sin­gen. Kurz vor der An­schluss­stel­le Rott­weil stand auf die­ser Spur ein Fahr­zeug der Au­to­bahn­meis­te­rei mit Kehr­fahr­zeug und An­hän­ger mit Blitz­wand, um ei­nen Ar­beits­be­reich ab­zu­si­chern. Der Sat­tel­zug stieß mit gro­ßer Wucht ge­gen die Blitz­wand. Durch die Auf­prall­wucht schob es das Kehr­fahr­zeug nach vor­ne. Da­bei wur­de ein da­vor ste­hen­der Mit­ar­bei­ter der Au­to­bah­meis­te­rei über­rollt. Der 53-Jäh­ri­ge er­lag noch an der Un­fall­stel­le sei­nen schwe­ren Ver­let­zun­gen. Der 40-jäh­ri­ge Sat­tel­zug­fah­rer wur­de in sei­nem Füh­rer­haus ein­ge­klemmt und muss­te ge­bor­gen wer­den. Er kam mit schwe­ren Ver­let­zun­gen ins Kran­ken­haus.

Die Er­mitt­lun­gen der Ver­kehrs­po­li­zei zur ge­nau­en Un­fall­ur­sa­che sind noch im Gan­ge. Ein Un­fall­sach­ver­stän­di­ger war vor Ort. Nach dem Un­fall stau­te sich der Ver­kehr ki­lo­me­ter­weit. Zeu­gen des Ver­kehrs­un­falls wer­den ge­be­ten, sich mit der Ver­kehrs­po­li­zei (Te­le­fon 0741 / 34879 0) in Ver­bin­dung zu set­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.