Hei­lungs­pro­zess ge­stal­tet sich oft schwie­rig

Heuberger Bote - - AUTO & VERKEHR - Von Chris­ti­ne King

ie Haut um­gibt uns wie ein schüt­zen­der Man­tel. Aber von auf­ge­schla­ge­nen Kni­en im Kin­des­al­ter bis zu schlecht hei­len­den chro­ni­schen Wun­den im Al­ter be­glei­ten uns Wun­den ein Le­ben lang. Ei­ne nor­ma­le Wun­de heilt bei ge­sun­der Haut ei­gent­lich von selbst. Vie­le chro­ni­sche Wun­den sind aber in­fi­ziert und hei­len schlecht. Bak­te­ri­en, Vi­ren und Pil­ze füh­len sich hier so rich­tig wohl. Und auch sonst kann ei­ne Men­ge schief­ge­hen. Des­halb ist ei­ne pro­fes­sio­nel­le Team­ar­beit von Ärz­ten und Pfle­gern ge­ra­de bei Druck­ge­schwü­ren un­be­dingt er­for­der­lich.

In Kli­ni­ken, am­bu­lan­ten Be­hand­lungs­zen­tren, Pfle­ge­hei­men so­wie Arzt­pra­xen und Apo­the­ken wer­den die Pfle­ge­kräf­te im­mer wie­der mit un­ter­schied­lichs­ten Wun­den kon­fron­tiert. Oft­mals ge­stal­tet sich der Hei­lungs­pro­zess sehr schwie­rig. Es gibt ei­ne Men­ge Bü­cher, in de­nen das The­ma Wund­ver­sor­gung von en­ga­gier­ten Pfle­ge­fach­kräf­ten und Ärz­ten in al­len Fa­cet­ten be­leuch­tet wird. Pha­sen­ge­rech­te Wund­be­hand­lung und Maß­nah­men bei Kom­pli­ka­tio­nen, Schmerz- und Nar­b­en­the­ra­pie, All­er­gi­en und Haut­pfle­ge so­wie Hand­lungs­leit­li­ni­en zu aus­ge­wähl­ten Wund­ty­pen wer­den the­ma­ti­siert. Pra­xis­ori­en­tie­rung ist aber oft bes­ser als Theo­rie. Wer mit Pro­fis üben kann, kann schnell viel ler­nen. Und letzt­end­lich pro­fi­tie­ren da­von wie­der­um die Kran­ken. In so­ge­nann­ten Schmerz- und Wund­ma­nage­ment­kur­sen lernt man al­les

Fo­to: Colourbox

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.