Bubs­hei­mer pfle­gen ihr Klein­od

Die Lour­des­grot­te ist nach den Ide­en ei­ner Krea­tiv­grup­pe neu ge­stal­tet wor­den

Heuberger Bote - - ERSTE SEITE - Von Frank Czl­wa

Der Platz bei der Lour­des­grot­te ist re­no­viert und neu ge­stal­tet wor­den.

- Die Neu­ge­stal­tung des Plat­zes an der Bubs­hei­mer Lour­des­grot­te ist voll­endet und ge­lun­gen. Ei­ne Krea­tiv­grup­pe aus Bür­gern und Kir­chen­ge­mein­de­mit­glie­dern hat­te sich um die Neu­ge­stal­tung des Plat­zes be­müht.

„Das ist ein wun­der­schö­ner Platz – zum Aus­ru­hen, zum Be­ten“, sagt Fa­bia­na Ci­po­let­ti, die als Nach­fol­ge­rin von Ma­ri­an­ne und Va­len­tin Hirth die Lour­des­grot­te pflegt und da­für sorgt, dass sie fri­sche Blu­men schmü­cken, oder die jetzt im Herbst das Laub weg kehrt. Sie selbst kommt ger­ne hier­hin, um sich zu re­ge­ne­rie­ren und die See­le auf­zu­tan­ken, und so war es für sie ein An­lie­gen, nicht nur die Pfle­ge zu über­neh­men, son­dern auch an der Krea­tiv­grup­pe teil­zu­neh­men, die sich um ei­ne Neu­ge­stal­tung des Plat­zes be­müht hat.

Im Herbst 2016 muss­ten auf dem Platz bei der 1912 ein­ge­weih­ten Lour­des­grot­te aus Ver­kehrs­si­che­rungs­grün­den ei­ni­ge vom Eschen­triebst­er­ben be­trof­fe­ne Bäu­me ge­fällt wer­den, wo­mit sich der Be­reich op­tisch kom­plett ver­än­dert hat. Aus der Be­völ­ke­rung kam dar­auf­hin die An­re­gung, den Platz zu sa­nie­ren und neu zu ge­stal­ten. Die An­re­gung wur­de von der da­ma­li­gen Ge­mein­de­rä­tin Chris­ti­ne Mo­ser in den Ge­mein­de­rat der bür­ger­li­chen Ge­mein­de ein­ge­bracht. Und so rief Bür­ger­meis­ter Tho­mas Lei­bin­ger per Auf­ruf im Ge­mein­de­blatt die Krea­tiv­grup­pe ins Le­ben, die 2017 in meh­re­ren Sit­zun­gen ein Kon­zept für die Neu­ge­stal­tung er­ar­bei­tet hat, das dann 2018/19 um­ge­setzt wer­den konn­ten.

Die Fir­ma Schuler Gar­ten- und Land­schafts­bau hat­te zu­nächst ei­nen ers­ten Ent­wurf für die Neu­ge­stal­tung des Plat­zes vor­ge­legt, der der Krea­tiv­grup­pe al­ler­dings in­so­fern zu ra­di­kal ge­we­sen sei, so Bür­ger­meis­ter Tho­mas Lei­bin­ger, als da­mit fast die ge­sam­te his­to­ri­sche Sub­stanz des Plat­zes ver­lo­ren ge­gan­gen wä­re.

Zu den Mit­glie­dern der Krea­tiv­grup­pe, die mög­lichst viel er­hal­ten woll­ten, ge­hör­te auch Ma­ria Hild, de­ren Groß­va­ter zu de­nen ge­hör­te, die einst die Lour­des­grot­te und ih­re Um­ge­bung auf­ge­baut ha­ben, und de­ren Va­ter bei der letz­ten Re­no­vie­rung in den 80er-Jah­ren mit­ge­ar­bei­tet hat. „So et­was muss ein­fach er­hal­ten blei­ben“, sagt sie an­ge­sichts des Herz­bluts und der Ar­beit, die die Vor­fah­ren in die Grot­te und den Platz in­ves­tiert ha­ben. Das Er­geb­nis mit sei­ner an­spre­chen­den Ver­bin­dung von Alt und Neu ge­fällt ihr dann auch gut.

So ist et­wa der Trep­pen­auf­gang zwar sa­niert wor­den, doch wur­de dar­auf ge­ach­tet, die Mau­er mit ih­ren al­ten St­ei­nen zu er­hal­ten. Nur der al­te Wasch­be­ton, der bei Näs­se und im Win­ter glatt und rut­schig war, ist durch Pflas­ter er­setzt wor­den. Auch der Platz hat ei­nen neu­en Bo­den­be­lag er­hal­ten und Pflas­ter er­setzt nun den un­an­sehn­lich ge­wor­de­nen al­ten Wasch­be­ton. Es wur­den auf dem Ge­län­de mehr We­ge an­ge­legt, und zu­dem ist der Platz auch neu mit Stau­den und He­cken be­pflanzt wor­den – auch um Vö­geln und In­sek­ten ein Zu­hau­se zu ge­ben. Auf die Pflan­zung ho­her Bäu­me, die einst das Bild des Plat­zes be­stimmt ha­ben, hat man an­ge­sichts der Er­fah­run­gen mit den Eschen je­doch be­wusst ver­zich­tet.

Pfar­rer Jo­han­nes Amann, der eben­falls mit zum Krea­tiv­team ge­hört hat­te, hat die geist­li­chen Im­pul­se für die bei­den Ste­len zur Ver­fü­gung ge­stellt. Chris­ti­ne Mo­ser wie­der­um hat den Text der his­to­ri­schen In­fo-Ta­fel for­mu­liert, die über die Ge­schich­te der Grot­te und des Plat­zes in­for­miert. Das Lay­out hat­te ein jun­ger Bubs­hei­mer, Ro­bin Lei­bin­ger, der Sohn von Bür­ger­meis­ter Tho­mas Lei­bin­ger, über­nom­men.

„Der Platz ist nun wie­der schön, um mal run­ter zu kom­men und sich zu be­sin­nen“, freut sich Bür­ger­meis­ter Lei­bin­ger über die ge­lun­ge­ne Neu­ge­stal­tung des Klein­ods. Auch Ma­ria Hild hat schon Rück­mel­dun­gen aus der Be­völ­ke­rung er­hal­ten, er­zählt sie: „Es ist schön ge­wor­den.“

FOTO: FRANK CZILWA

FOTO: GE­MEIN­DE BUBSHEIM

Un­ter Mit­wir­kung von Pfar­rer Jo­han­nes Amann und des Mu­sik­ver­eins ist der neu ge­stal­te­te Platz bei der Lour­des­grot­te fei­er­lich ein­ge­weiht wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.