Pom­peo trifft Mer­kel bei Be­such in Ber­lin

Heuberger Bote - - NACHRICHTE­N & HINTERGRUN­D -

(dpa) - US-Au­ßen­mi­nis­ter Mi­ke Pom­peo wird ein hal­bes Jahr nach sei­nem kurz­fris­tig ab­ge­sag­ten Ber­lin-Be­such zu po­li­ti­schen Ge­sprä­chen in Deutsch­land er­war­tet. Er wer­de in der kom­men­den Wo­che am Frei­tag Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU) tref­fen, sag­te die stell­ver­tre­ten­de Re­gie­rungs­spre­che­rin Mar­ti­na Fietz am Frei­tag. Da­bei wer­de es um die bi­la­te­ra­len Be­zie­hun­gen und ak­tu­el­le in­ter­na­tio­na­le Fra­gen ge­hen.

An­fang Mai hat­te Pom­peo ei­nen ge­plan­ten ers­ten Be­such in Deutsch­land ab­ge­sagt. Ein Spre­cher der USBot­schaft sag­te da­mals, der Grund sei­en drin­gen­de An­ge­le­gen­hei­ten.

Die deutsch-ame­ri­ka­ni­schen Be­zie­hun­gen sind seit dem Amts­an­tritt von US-Prä­si­dent Do­nald Trump An­fang 2017 an­ge­spannt. Die US-Re­gie­rung wirft dem Na­to-Part­ner Deutsch­land man­geln­de Mi­li­tär­aus­ga­ben vor, kri­ti­siert das deutsch-rus­si­sche Pipe­line-Pro­jekt Nord Stream 2 scharf und droht mit Straf­zöl­len we­gen des deut­schen Han­dels­über­schus­ses.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.