Zverev will die Kri­se ab­ha­ken

Heuberger Bote - - SPORT -

(SID) - Auf der Boots­tour über die Them­se über­nahm Alexander Zverev das Kom­man­do. Nicht Ro­ger Fe­de­rer, No­vak Djo­ko­vic oder Ra­fa­el Na­dal, son­dern der jun­ge Ham­bur­ger knips­te das ers­te die­ser be­lieb­ten Grup­pen­bil­der der acht welt­bes­ten Ten­nis­spie­ler, die ab Sonn­tag in Lon­don ih­ren Cham­pi­on aus­spie­len. Zverev ist längst fes­ter Be­stand­teil die­ses eli­tä­ren Krei­ses, mehr noch: Als Ti­tel­ver­tei­di­ger ist er in die­sem Jahr der Ge­jag­te.

Da­bei liegt hin­ter dem 22-Jäh­ri­gen ei­ne durch­wach­se­ne Sai­son, in der er den Er­war­tun­gen nicht ge­recht wur­de – vor al­lem bei den Grand-Slam-Tur­nie­ren. „Ich hat­te ein schwie­ri­ges Jahr“, sag­te Zverev: „Aber ich ha­be es ge­schafft, mich zu qua­li­fi­zie­ren und bin sehr, sehr glück­lich, hier zu sein.“

Be­reits zum drit­ten Mal in Fol­ge ist Zverev beim Sai­son­fi­na­le da­bei. Nur Boris Be­cker ist aus deut­scher Sicht mit elf Teil­nah­men und drei Ti­teln er­folg­rei­cher, er weiß, dass Zverev nach vie­len Ent­täu­schun­gen „die Mög­lich­keit hat, in der Woche für Fu­ro­re zu sor­gen“. Das hat­te Zverev 2018 ge­tan, als er sich im Halb­fi­na­le und Fi­na­le ge­gen Fe­de­rer und Djo­ko­vic durch­setz­te und über­ra­schend tri­um­phier­te. Es folg­te die ers­te Kri­se des Aus­nah­me­ta­l­ents. Zverev fiel auch auf­grund von Pro­ble­men ab­seits des Ten­nis­plat­zes in ein Leis­tungs­loch.

Schließ­lich qua­li­fi­zier­te er sich doch noch für die Fi­nals. Zum Auf­takt trifft er am Mon­tag (21 Uhr/Sky) auf den zu­letzt an­ge­schla­ge­nen Welt­rang­lis­ten­ers­ten Ra­fa­el Na­dal. Da­nach spielt er ge­gen Da­niil Med­we­dew und Ste­fa­nos Tsit­si­pas. „Sehr in­ter­es­sant und of­fen“sei die­se Kon­stel­la­ti­on mit den „drei Jun­gen und Ra­fa“, mein­te Zverev. Ein­zig ge­gen Med­we­dew hat er ei­ne po­si­ti­ve Bi­lanz (4:1), wo­bei das letz­te Du­ell im Fi­na­le des Mas­ters von Shang­hai jüngst an den Rus­sen ging.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.