Bad Ischl wird● Eu­ro­päi­sche Kul­tur­haupt­stadt 2024

Heuberger Bote - - KULTUR -

(dpa) - Bad Ischl im Salz­kam­mer­gut in Ös­ter­reich wird ei­ne der Eu­ro­päi­schen Kul­tur­haupt­städ­te 2024. Das teil­te die in­ter­na­tio­nal be­setz­te Ju­ry am Di­ens­tag in Wien mit. Das Salz­kam­mer­gut hat­te sich als Re­gi­on mit rund 20 Ge­mein­den aus den Bun­des­län­dern Ober­ös­ter­reich und Stei­er­mark um den Ti­tel be­wor­ben. Das Mot­to lau­tet „Salz und Was­ser als DNA“. Die Re­gi­on wird sich den Ti­tel mit der est­ni­schen Stadt Tar­tu so­wie dem nor­we­gi­schen Bo­dø tei­len. „Das Pro­jekt ist An­stoß, sich ak­tiv mit der Zu­kunft des Salz­kam­mer­guts aus­ein­an­der­zu­set­zen. Wel­che Her­aus­for­de­run­gen gilt es zu be­wäl­ti­gen?“, heißt es auf der Home­page der Be­wer­ber. Für 2024 gab es in der Al­pen­re­pu­blik 17 Be­wer­ber, dar­un­ter Dorn­birn und Ho­hen­ems.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.