La­ge im Na­hen Os­ten be­ru­higt sich vor­erst

Heuberger Bote - - NACHRICHTE­N & HINTERGRUN­D -

(dpa) - Nach ei­ner neu­en Es­ka­la­ti­on der Ge­walt im Na­hen Os­ten hat sich die La­ge am Frei­tag zu­nächst be­ru­higt. Noch in der Nacht hat­ten is­rae­li­sche Kampf­flug­zeu­ge Zie­le der pa­läs­ti­nen­si­schen Ex­tre­mis­ten­or­ga­ni­sa­ti­on Is­la­mi­scher Dschi­had an­ge­grif­fen, wie die Ar­mee auf Twit­ter mit­teil­te. Vor­aus­ge­gan­gen war neu­er­li­cher Ra­ke­ten­be­schuss aus dem Ga­za­strei­fen. Doch ab Frei­tag­mor­gen hiel­ten sich bei­de Sei­ten zu­rück. Is­ra­el und der Is­la­mi­sche Dschi­had hat­ten sich un­ter Ver­mitt­lung Ägyp­tens und der Ver­ein­ten Na­tio­nen am Don­ners­tag auf ei­ne Waf­fen­ru­he ge­ei­nigt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.