Von der Ley­en und Mi­chel jetzt of­fi­zi­ell im Amt

Heuberger Bote - - NACHRICHTE­N & HINTERGRUN­D -

(AFP) - EU-Kom­mis­si­ons­prä­si­den­tin Ur­su­la von der Ley­en und Rats­prä­si­dent Charles Mi­chel ha­ben am Sonn­tag of­fi­zi­ell ihr Amt an­ge­tre­ten. Bei ei­ner Ver­an­stal­tung zum zehn­ten Jah­res­tag des In­kraft­tre­tens des Re­form­ver­trags von Lis­s­a­bon in Brüs­sel be­zeich­ne­te von der Ley­en am Sonn­tag die EU-Spit­zen als „Wäch­ter“der Ver­trä­ge und als „Hü­ter des Geists von Lis­s­a­bon“.

Von der Ley­en und Mi­chel tra­ten am Sonn­tag ei­nen Mo­nat spä­ter als ur­sprüng­lich ge­plant ihr Amt an, weil das Eu­ro­pa­par­la­ment zeit­wei­se ei­ni­ge Kan­di­da­ten für Kom­mis­sars­pos­ten blo­ckiert hat­te. Bei der Fei­er­stun­de hob die EU-Kom­mis­si­ons­prä­si­den­tin Fort­schrit­te in der eu­ro­päi­schen Ei­ni­gung her­vor. Vor zehn Jah­ren hät­ten ih­re Vor­gän­ger noch dar­über dis­ku­tiert, ob Eu­ro­pa ei­ne Fah­ne oder ei­ne Hym­ne brau­che. „Aber in die­sen zehn Jah­ren sind Mil­lio­nen Men­schen auf die Stra­ße ge­gan­gen und ha­ben die Eu­ro­paf­lag­ge ge­schwenkt“, sag­te von der Ley­en. Es sei die Auf­ga­be der neue Füh­rung, die EU noch stär­ker zu ma­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.