Daniel Ca­ta­ra­ga macht Nen­din­ger Sieg per­fekt

Deut­sche Rin­ger­li­ga: ASV be­zwingt vor 600 Zu­schau­ern in der Mühlau­hal­le Ger­ma­nia Wein­gar­ten 18:14

Heuberger Bote - - LOKALER SPORT - Von Ma­nu­el Schust

- In der Deut­schen Rin­ger­li­ga ist dem ASV Nen­din­gen am Sams­tag ge­gen Ger­ma­nia Wein­gar­ten ein ein­drucks­vol­ler 18:14Heim­sieg ge­lun­gen. Da­bei leg­ten die Nen­din­ger vor ei­nem be­geis­ter­ten Pu­bli­kum ei­nen Blitz­start hin, bei dem auch Mi­jain Lopez das Du­ell der ku­ba­ni­schen Gi­gan­ten deut­lich für sich ent­schei­den konn­te.

Es bleibt da­bei: Für Wein­gar­ten ist Nen­din­gen ein­fach kein gu­tes Pflas­ter. Vor et­wa 600 Zu­schau­ern in der Tutt­lin­ger Mühlau­hal­le konn­te sich der ASV auch er­satz­ge­schwächt ge­gen die Ger­ma­nen durch­set­zen. Die Nen­din­ger muss­ten da­bei drei ih­rer Sieg­rin­ger er­set­zen. Sha­rif Sha­rif­ov (97 kg, F) und Ya­b­rail Ha­s­a­nov (87 kg, F) muss­ten dem ASV ab­sa­gen, weil bei­de zeit­gleich bei ei­nem Schau­kampf ge­gen die rus­si­sche Na­tio­nal­mann­schaft in ei­ner Welt­aus­wahl auf­lie­fen. Mit Zhan Be­le­nyuk (87 kg, G) fehl­te dem ASV ein wei­te­rer Punk­te­ga­rant.

Den­noch leg­ten die Nen­din­ger stark los. Da Wein­gar­ten er­neut mit nur ei­nem deut­schen Rin­ger star­te­te, ging der ASV mit ei­ner 6:0-Füh­rung in den Kampf. Der nach sei­nem Hand­bruch erst­mals wie­der zu­rück­ge­kehr­te Ge­or­gi Van­gel­ov (60 kg, F) zeig­te zum Auf­takt ein ful­mi­nan­tes Come­back. Der Bul­ga­re be­sieg­te sei­nen ku­ba­ni­schen Kon­tra­hen­ten Rei­ne­ri And­reu nach tech­ni­scher Über­le­gen­heit, nach­dem er er­folg­reich ei­ne Bein­schrau­be an­set­zen konn­te. An­schlie­ßend be­wies Mi­jain Lopez (130 kg, G) im ku­ba­ni­schen Du­ell der Ge­ne­ra­tio­nen ge­gen Os­car Pi­no, dass er noch lange nicht zum al­ten Ei­sen ge­hört. Lopez do­mi­nier­te von der ers­ten Se­kun­de an den Kampf ge­gen sei­nen elf Jah­re jün­ge­ren Lands­mann und hol­te drei wei­te­re Punk­te für den ASV.

Mit ei­ner 13:0-Füh­rung im Rü­cken konn­te Nen­din­gen auch zwei deut­li­che Nie­der­la­gen der deut­schen Rin­ger Va­len­tin Lu­pu (63 kg, G) und De­bü­tant Jür­gen Mil­den­ber­ger (97 kg, F) hin­neh­men. And­rej Per­pe­l­i­ta (67 kg, F) zeig­te an­schlie­ßend ge­gen Wein­gar­tens Ale­jan­dro Val­des ei­ne star­ke Leis­tung und ver­lor nur knapp ge­gen den fa­vo­ri­sier­ten Ku­ba­ner.

Mit ei­ner 13:10-Halb­zeit­füh­rung im Rü­cken leg­te der ASV im zwei­ten Durch­gang nach. Oleksandr

Shy­sh­man (87 kg G) setz­te sich knapp ge­gen Jan Fi­scher durch. Dar­auf­hin ge­lang De­nis Mur­ta­zin (72 kg, G) ein Punkt­sieg über Wein­gar­tens Nach­ver­pflich­tung Va­len­tin Pe­tic.

Doch es soll­te noch ein­mal knapp wer­den. Ha­s­a­nov-Er­satz Tar­zan Mai­surad­ze (87 kg, F) ver­lor trotz gu­ter Leis­tung deut­lich ge­gen Akhmed Ma­ga­maev. Da Gadz­hi­mu­rad Oma­rov (77 kg, F) nicht die Re­van­che aus dem un­glück­lich ver­lo­re­nen Hin­kampf ge­gen Ma­go­med Ka­dim­a­go­ma­e­dov ge­lang, soll­te die Ent­schei­dung erst im letz­ten Kampf fal­len.

Hier konn­te sich der ASV ein­mal mehr auf Pu­bli­kums­lieb­ling Daniel Ca­ta­ra­ga (77 kg, G) ver­las­sen. Der letzt­jäh­ri­ge U23-Welt­meis­ter zeig­te ge­gen Ka­ra­pet Cha­lyan sei­ne gan­ze Klas­se und hol­te die sieg­brin­gen­den Punk­te für Nen­din­gen.

Durch den 18:14-Heim­er­folg klet­ter­te der ASV wie­der auf Platz drei in der Ta­bel­le und braucht nun am kom­men­den Sams­tag (7.12.) bei KAV Eis­le­ben ei­nen wei­te­ren Sieg, um den drit­ten Rang si­chern zu kön­nen. Auf wen der ASV dann im Halb­fi­na­le (4.1./11.1.) tref­fen wird, ent­schei­det sich im zeit­gleich aus­ge­tra­ge­nen Kampf zwi­schen Wein­gar­ten und Isprin­gen.

FOTO: HKB

Der ASV-Rin­ger De­nis Mur­ta­zin (rechts) steu­er­te mit ei­nem Sieg von 6:0-Wer­tungs­punk­ten ge­gen Va­len­tin Pe­tic zwei wich­ti­ge Zäh­ler zum Nen­din­ger 18:14-Ge­samt­er­folg ge­gen Wein­gar­ten bei. Wei­te­re Bil­der un­ter www.schwa­ebi­sche.de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.