Ho­me News Por­trät

Im Tea Ti­me Cottage an der his­to­ri­schen Hees­fel­der Müh­le in Hal­ver ze­le­briert Jen­ni­fer Drie­sen den stil­vol­len, eng­li­schen Nach­mit­tags­tee.

Holiday & Lifestyle - - INHALT -

Frau Drie­sen, wo­her kommt Ih­re Lie­be zur eng­li­schen Tea Ti­me? Schon mei­ne Mut­ter pfleg­te bei uns Zu­hau­se die schö­ne Tra­di­ti­on des Nach­mit­tags­tees. Nach dem Abitur ver­brach­te ich dann als Au-pair ein Jahr in En­g­land und wäh­rend mei­nes Stu­di­ums ein Aus­lands­se­mes­ter in Schott­land. Zu­rück in Deutsch­land, führ­te ich dann die Tea Ti­me fort. Wie ka­men Sie auf die Idee, das Tea

Ti­me Cottage zu er­öff­nen? Be­reits wäh­rend mei­nes Stu­di­ums ar­bei­te­te ich be­geis­tert in Ca­fés und Re­stau­rants, war dann aber acht Jah­re als PR-Be­ra­te­rin tä­tig. Doch der Wunsch in Rich­tung Gas­tro­no­mie zu ge­hen, blieb. Zu­nächst tes­te­te ich am Wo­che­n­en­de mit ei­nem Ca­te­rin­gSer­vice, wie die eng­li­schen Köst­lich­kei­ten in der Re­gi­on an­kom­men. Als ich dann die Räu­me in der Hees­fel­der Müh­le an­ge­bo­ten be­kam, ver­wirk­lich­te ich mei­nen Traum.

Wie sieht ei­ne klas­si­sche Tea Ti­me bei

Ih­nen aus? Die Aus­wahl der Le­cke­rei­en, die wir auf drei­stö­cki­gen Eta­ge­ren ser­vie­ren, va­ri­iert nach Jah­res­zeit. Es gibt aber im­mer ver­schie­de­ne Sand­wi­ches, Tar­te­let­tes, Sco­nes mit Clot­ted Cream und Frucht­auf­strich so­wie ein Känn­chen Tee.

Wel­che wei­te­ren Ver­an­stal­tun­gen bie

ten Sie an? Wir ver­an­stal­ten die un­ter­schied­lichs­ten Events – von der La­dies Tea Ti­me über die Tea Ti­me for Gen­tle­men mit Whis­ky-Tas­ting bis zum Flamm­ku­chenEs­sen am Don­ners­tag­abend. Gibt es spe­zi­el­le Som­mer-High­lights? Auf Be­stel­lung stel­len wir ei­nen Pick­nick­korb zu­sam­men, der mit un­se­ren Le­cke­rei­en ge­füllt ist. Selbst­ver­ständ­lich gibt es auch ei­ne prak­ti­sche Pick­nick­de­cke da­zu. Tol­le Plät­ze für ein ro­man­ti­sches Es­sen un­ter frei­em Him­mel sind in der Um­ge­bung der Hees­fel­der Müh­le reich­lich zu fin­den.

Soll­te man vor­her re­ser­vie­ren? Un­be­dingt, denn lei­der ha­ben wir nur 30 Plät­ze, und die­se sind schnell aus­ge­bucht. Für be­son­de­re Er­leb­nis­se wie das Pick­nick und die Tea Ti­me bit­ten wir un­se­re Gäs­te, zwei Ta­ge im Vor­aus zu re­ser­vie­ren.

Fei­nes zur Tea Ti­me wird stil­voll auf Eta­ge­ren ser­viert.

In­ha­be­rin Jen­ni­fer Drie­sen vor ih­rem Tea Ti­me Cottage.

Von oben: Die Scho­ko-Tört­chen sind Jen­ni­fer Drie­sens Fa­vo­ri­ten; sie kön­nen auch un­ter frei­em Him­mel ge­nos­sen wer­den; für Fei­ern wer­den sü­ße Buf­fets an­ge­rich­tet.

Som­mer-Köst­lich­kei­ten mit fri­schen Erd­bee­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.