„Qua­li­tät ist ein Muss“

Der Pro­fi-blick auf den mo­der­nen Look

Homes & Gardens (Germany) - - JOURNAL | COUNTRY-STIL MODERN - In­fos un­ter: www.ska­gerak.dk

■ Vi­be­ke, wel­che skan­di­na­vi­schen Cha­rak­te­ris­ti­ka ha­ben den mo­der­nen Coun­try-stil ge­prägt?

Auf je­den Fall die zu­rück­hal­ten­de und mi­ni­ma­lis­ti­sche No­te bei De­signs, Far­ben und dem ge­sam­ten Stil.

■ Wel­che For­men und Ma­te­ria­li­en emp­feh­len Sie?

Wir stel­len seit über 40 Jah­ren Mö­bel und Ac­ces­soires her. Für Holz ha­ben wir ein be­son­de­res Fai­b­le ent­wi­ckelt: Te­ak­holz für drau­ßen, Ei­chen- und Eschen­holz für drin­nen. Wenn es mög­lich ist, ar­bei­ten wir mit Bio-baum­wol­le und -Wol­le. Wir lie­ben un­se­re na­tür­li­chen Werk­stof­fe: Man be­kommt ge­nau das, was man sieht und fühlt.

■ Wel­che Mög­lich­kei­ten ha­be ich, wenn ein mo­der­nes In­te­ri­eur ge­müt­lich und ein­la­dend sein soll?

Ein ge­müt­li­ches Zu­hau­se ent­steht nicht über Nacht, des­halb hal­te ich per­sön­li­che De­tails für be­son­ders wich­tig: Ei­ne Reis­scha­le aus Ja­pan, der al­te Hä­kel­quilt von den El­tern, ein Druck aus dem Buch­la­den – sol­che in­di­vi­du­el­len Stü­cke soll­ten nicht feh­len. Mi­schen Sie die Schät­ze mit neu­en De­signs, Tex­ti­li­en, Pflan­zen und Ker­zen.

■ Zu wel­chen Far­ben greift man bei der Gestal­tung? Wir be­nut­zen ger­ne ver­schie­de­ne Schat­tie­run­gen aus ei­ner Farb­fa­mi­lie. Hier sind üb­ri­gens Farb­kar­ten sehr hilf­reich. Ak­zen­te in ei­nem kräf­ti­gen Sal­bei­ton, in Blau oder Ro­sé ver­lei­hen den letz­ten Schliff. Be­son­ders schön wird ein In­te­ri­eur, wenn die Ac­ces­soires auf die­se Far­ben ab­ge­stimmt wer­den oder ei­nen Farb­ton leicht va­ri­ie­ren.

■ Was darf bei die­sem mo­der­nen Look nicht feh­len? Ne­ben hoch­wer­ti­gen und lang­le­bi­gen Mö­beln soll­ten auch Strick­kis­sen, Woll­de­cken und an­de­re Ac­ces­soires von ho­her Qua­li­tät und mit Lie­be ge­macht sein.

■ Was geht gar nicht im mo­der­nen Coun­try-haus? Knal­li­ge Far­ben wie Li­met­ten­grün, Pink und Oran­ge wer­den kaum ver­wen­det. Statt vie­ler bil­li­ger Ac­ces­soires emp­feh­le ich, lie­ber län­ger zu spa­ren und da­für et­was Hoch­wer­ti­ges zu kau­fen, das ei­nen lan­ge be­glei­tet.

Vi­be­ke Pan­du­ro ver­jüng­te mit ih­rem Mann Je­sper die dä­ni­sche Mar­ke Ska­gerak

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.