Ho­me News Por­trät

Begg & Co steht für lu­xu­riö­se Plaids und Schals

Homes & Gardens (Germany) - - INHALT -

Seit über 150 Jah­ren fer­tigt die Ma­nu­fak­tur hoch­wer­ti­ge Tex­ti­li­en. Die Mus­ter rei­chen von klas­si­schen Clan-tar­tans bis zu mo­der­nen Dess­ins.

1 2 Im Jahr 1866 grün­de­te Alex Begg im Ort Pais­ley ei­ne Tex­til-ma­nu­fak­tur und leg­te mit ihr den Grund­stein für die heu­ti­ge Fir­ma Begg & Co. Seit 1902 wer­den al­le Pro­duk­te in Ayr an der schot­ti­schen West­küs­te her­ge­stellt – auf tra­di­tio­nel­len Werk­bän­ken und nach den über­lie­fer­ten, alt­be­währ­ten Me­tho­den. Die Ma­te­ria­li­en wer­den durch die Be­hand­lung auf der Werk­bank weich ge­macht. Da­nach be­ar­bei­ten sie Ex­per­ten mit ita­lie­ni­schen Kar­den und mit schot­ti­schem Was­ser. So er­hal­ten die Tex­ti­li­en den ty­pi­schen „Ripp­le-ef­fekt“, ei­ne op­ti­sche Wel­len­form. Die Schals, Sto­len und De­cken des La­bels wer­den aus hoch­wer­ti­ger Kasch­mir-, Me­ri­no-, Lam­mund An­go­ra­wol­le und aus Sei­de ge­webt. Heu­te ver­ant­wor­ten zwei re­nom­mier­te De­si­gner die Ge­schi­cke der Ma­nu­fak­tur: Micha­el Dra­ke, der sich mit sei­nem La­bel Dra­ke’s Lon­don ei­nen Na­men ge­macht hat, so­wie An­ge­la Bell. Die Schot­tin ist ei­ne Ex­per­tin für lu­xu­riö­se Kasch­mir­wa­ren und ver­leiht der Da­men­kol­lek­ti­on ih­ren zeit­lo­sen Charme. Ge­konnt ver­bin­det das De­sign-team mo­der­ne Ak­zen­te mit der tra­di­tio­nel­len Es­senz von Begg & Co. So fin­den sich im Sor­ti­ment ne­ben den klas­si­schen schot­ti­schen Ka­ro­mus­tern auch mo­der­ne Dess­ins, die von der schot­ti­schen Land­schaft oder der Ma­le­rei des abs­trak­ten Ex­pres­sio­nis­mus in­spi­riert sind. In­no­va­tiv sind auch die Her­stel­lungs­ver­fah­ren. Ein Bei­spiel hier­für ist „Wis­py", ein be­son­ders wei­ches und sehr leich­tes Kaschmir­ma­te­ri­al. Es ent­steht durch ei­ne pa­ten­tier­te Web­tech­nik, die nur von Begg & Co ver­wen­det wird. Die­ses rei­ne Kaschmir­garn wird zu far­ben­fro­hen Sto­len ver­ar­bei­tet, in de­ren Fall Qua­li­tät mit Quan­ti­tät gleich­ge­setzt wer­den kann: Gan­ze acht Ki­lo­me­ter Garn ste­cken in ei­ner ein­zi­gen Sto­la. Wo Sie die schö­nen Stü­cke kau­fen kön­nen? On­line über www.mr­por­ter.com oder in aus­ge­such­ten Lä­den wie Lo­den­frey in Mün­chen,

Bun­ga­low in

Stutt­gart oder

14oz in Ber­lin.

Scot­land the Bra­ve: „Roy­al Ste­wart“ist der Tar­t­an­klas­si­ker in Kasch­mir.

Das Blau von „Taw­ny“er­in­nert an Wind, Meer und Wei­te.

3Die tra­di­tio­nel­len Web­ma­schi­nen (1), die klas­si­schen Tar­tan­mus­ter (2) und fei­nes Garn (3) bil­den das Herz von Begg & Co.

Neue Tö­ne: „Lam­ba“aus Lamm­wol­le und An­go­ra.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.