Ro­tes Kreuz: Kri­tik an Wiesn Di­enst

Illertisser Zeitung - - Bayern - (dpa)

Nach mehr als 130 Jah­ren stellt das Baye­ri­sche Ro­te Kreuz erst­mals nicht den Sa­ni­täts­dienst auf dem Münch­ner Ok­to­ber­fest. Nun übt Ge­schäfts­füh­rer Le­on­hard Stärk Kri­tik an der Kon­kur­renz. Dass die Ai­cher Am­bu­lanz Uni­on – sie be­kam die­ses Jahr den Zu­schlag – den Hel­fern ei­ne Auf­wands­ent­schä­di­gung von bis zu 100 Eu­ro pro mehr­stün­di­ger Schicht an­bie­te, „tor­pe­die­re das ge­sam­te Sys­tem der eh­ren­amt­li­chen Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen“, sag­te Stärk Münch­ner Zei­tun­gen. Die Ai­cher Am­bu­lanz Uni­on wies die Kri­tik zu­rück. Auf­wands­ent­schä­di­gun­gen sei­en in vie­len eh­ren­amt­li­chen Be­rei­chen die Re­gel. „War­um das BRK ge­ra­de bei ei­ner so be­las­ten­den Ver­an­stal­tung wie dem Ok­to­ber­fest kei­ne Auf­wands­ent­schä­di­gun­gen be­zahlt hat, er­schließt sich uns nicht.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.