Get Well Soon

In München - - FRISCH GEPRESST -

The Hor­ror (Ca­ro­li­ne)

So sehr ich Kon­stan­tin Grop­per als Künst­ler schät­ze, sein An­lie­gen Alb­träu­me hör­bar zu ma­chen, tei­le ich eher nicht. Ab­ge­se­hen da­von ist doch die Rea­li­tät schon gru­se­lig ge­nug, da will man doch schließ­lich und end­lich was Ver­nünf­ti­ges träu­men, oder?! Na wie auch im­mer: Mu­si­ka­lisch hat das na­tür­lich wie­der al­les Hand und Fuß, je­de Men­ge da­von so­gar. Denn es ist ein or­ches­tra­les Werk, im wahrs­ten Sin­ne: viel Blä­ser, die dann mal an Mark Hol­lis er­in­nern, mal auch an The Not­wist, Strei­cher, Film­mu­sik, Croo­n­ing. Gro­ßes Be­steck al­lent­hal­ben: dra­ma­tisch, manch­mal – dem Ti­tel ent­spre­chend – Angst ein­flö­ßend, meist aber eher geist­reich, zu­wei­len genial. Als Gäs­te da­bei die be­zau­bern­den Sän­ge­rin­nen Kat Fran­kie und Gha­lia Bena­li, so­wie der nicht min­der be­zau­bern­de Sam Van­ceLaw. (8.10. Kam­mer­spie­le)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.