Street Art und Fi­ne Di­ning im Mu­ral

Zum Jah­res­ab­schluss lädt un­se­re Rei­he Wein­mahl­eins, prä­sen­tiert von Mas­ter­card Pri­ce­l­ess Mu­nich, am 16. De­zem­ber ins an­ge­sag­te Re­stau­rant Mu­ral im Mu­se­um of Ur­ban and Con­tem­pora­ry Art in der Alt­stadt

In München - - WEINMAHLEINS -

Das MUCA, Mu­se­um of Ur­ban and Con­tem­pora­ry Art, wur­de im De­zem­ber 2016 in ei­nem ehe­ma­li­gen Stadt­wer­ke-Um­spann­werk an der Hot­ter­stra­ße in der Münch­ner Alt­stadt er­öff­net. Hier wird ku­ra­tiert, was man sonst nur an Häu­ser­wän­den, Un­ter­füh­run­gen und S-Bahn­zü­gen sieht und da­mit sind nicht flüch­ti­ge Schmie­re­rei­en, son­dern an­spruchs­vol­le Il­lus­tra­tio­nen, Ge­mäl­de und Graf­fi­tis der Stra­ßen­kunst ge­meint. Die Aus­stel­lung ist in ei­nem stän­di­gen Wan­del und das be­trifft na­tür­lich auch die Kunst und Kü­che in dem an­ge­schlos­se­nen Re­stau­rant Mu­ral (ei­ne Be­zeich­nung für groß­flä­chi­ge Wand­ge­mäl­de der Stra­ßen­künst­ler) an den Wän­den und auf den Tel­lern. Na­tür­lich passt da­zu die aus­ge­fal­le­ne, mi­ni­ma­lis­ti­sche Ein­rich­tung und das mo­der­ne In­te­ri­eur – die pas­sen­de Büh­ne für at­trak­tiv ar­ran­gier­te Ge­rich­te ei­ner mo­der­nen, pro­dukt­be­zo­ge­nen Kü­che mit re­gio­na­lem An­spruch un­ter der Zu­sam­men­ar­beit mit klei­nen Er­zeu­gern. Die Be­trei­ber Mo­ritz Meyn und Wolf­gang Hin­gerl (Kop­per Bar, My­nah Bar) ha­ben sich da­für mit Jos­hua Lei­se und Jo­han­nes Ma­ria Kn­eip zwei 23 Jah­re jun­ge Kü­chen­chefs ins Haus ge­holt, die be­reits im Söl’ring Hof auf Sylt un­ter Jo­han­nes King zu­sam­men ge­lernt ha­ben. Kn­eip ar­bei­te­te an­schlie­ßend ein Jahr im Zwei-Ster­ne-Re­stau­rant Fa­cil in Berlin, Lei­se im Drei-Ster­ne-Re­stau­rant Ate­lier im Ho­tel Baye­ri­scher Hof. Ne­ben der Lunch-Kar­te für hung­ri­ge Mu­se­ums­be­su­cher und Mit­tags­gäs­te, bie­tet das Mu­ral abends aus­schließ­lich Fünf- bis Sie­ben-Gän­ge-Me­nüs für Fi­ne Di­ning auf ho­hem Ni­veau in ent­spann­ter At­mo­sphä­re an. Für un­ser Wein­mahl­eins am 16. De­zem­ber ha­ben Ge­schäfts­füh­rer und Gast­ge­ber Wolf­gang Hin­gerl, Jos­hua Lei­se und Jo­han­nes Ma­ria Kn­eip nun ein ex­klu­si­ves Fünf-Gän­ge-Me­nü mit kor­re­spon­die­ren­den Top-Wei­nen, Was­ser und Kaf­fee zum Preis von 99 Eu­ro zu­sam­men­ge­stellt. Los geht es mit „Sai­b­ling, Pe­ter­si­lie, Ei­gelb, Senf“, an­schlie­ßend „Kür­bis, Wald­pil­ze, Pum­per­ni­ckel“. Es fol­gen „Schwein, Brenn­nes­sel, Pas­ti­na­ke“so­wie „Mais­huhn, Kohl­ra­bi, Wa­chol­der, Speck“. Als Des­sert gibt es „Ha­fer, Sand­dorn, wei­ße Scho­ko­la­de“– man merkt schon, die Fan­ta­sie des Gas­tes ist ge­fragt und wird, ge­nau wie mit der Wein­aus­wahl, nicht ent­täuscht wer­den. Die mit gro­ßer Sorg­falt auf das Me­nü ab­ge­stimm­ten Wei­ne kom­men vom Wein­gut Trapl aus Carnun­tum in Nie­der­ös­ter­reich. Die Ar­beits­wei­se von Win­zer Jo­han­nes Trapl ist im wein­tech­nisch eher kon­ser­va­ti­ven Carnun­tum ei­ne ech­te Be­son­der­heit. Ob­gleich die ge­biet­s­ty­pi­schen Sor­ten Zwei­gelt, Blau­frän­kisch und St. Lau­rent auch bei ihm im Mit­tel­punkt ste­hen, be­sit­zen sei­ne Wei­ne mehr Ei­gen­stän­dig­keit und Cha­rak­ter. Die Wein­gär­ten wer­den bio­dy­na­misch be­wirt­schaf­tet, al­le Wei­ne spon­tan ver­go­ren und oh­ne Zu­sät­ze oder Schö­nung in die Fla­sche ge­füllt. Ab den Re­ser­ve-Wei­nen wer­den die Trau­ben scho­nend mit den Fü­ßen ge­stampft, um das Tan­nin noch sanf­ter aus­zu­lau­gen und die Ker­ne nicht zu ver­let­zen. Zahl­rei­che Spit­zen­plat­zie­run­gen und Top-Be­wer­tun­gen bei Fal­staff und Vi­na­ria sind der Be­weis für die her­aus­ra­gen­de Ar­beit des Win­zers, der sei­ne Wei­ne beim Wein­mahl­eins im Mu­ral per­sön­lich vor­stel­len wird. Die Teil­nah­me ist aus­schließ­lich nach vor­he­ri­ger Re­ser­vie­rung un­ter Tel. 089/23 02 31 86 oder per EMail an con­[email protected]­ral.re­stau­rant mög­lich. Bit­te ge­ben Sie das Stich­wort „Wein­mahl­eins“an. Re­stau­rant Mu­ral, Hot­ter­str. 12 (In­nen­stadt). Sonn­tag, 16. De­zem­ber 2018. Ein­lass 18 Uhr, Be­ginn des Me­nüs 18.30 Uhr. Informationen zum Re­stau­rant un­ter www.mu­ral­re­stau­rant.de

Aus­ge­fal­len mi­ni­ma­lis­ti­sche Ein­rich­tung: RE­STAU­RANT MU­RAL

Krea­ti­ve Kü­chen­chefs: JO­HAN­NES MA­RIA KN­EIP und JOS­HUA LEI­SE

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.