Tanz­mu­sik für Ci­ne­as­ten

Das Har­ry Klein ist fest in der Hand der tan­zen­den Film­freun­de, wäh­rend Tief­schwarz mal wie­der die Ro­te Son­ne ab­fa­ckeln

In München - - PARTYZEITEN -

Als Re.You noch Ma­ri­us hieß und als Ul­mer Te­enager die Deut­sche Meis­ter­schaft im Bas­ket­ball hol­te, konn­te man noch nicht ah­nen, dass es ei­ner dem Tri­umph fol­gen­den, üb­len Knie­ver­let­zung zu ver­dan­ken ist, dass er nun nicht mehr auf Kör­be-, son­dern auf Track-Jagd geht. Und das tut er mitt­ler­wei­le so treff­si­cher wie einst als Sport­ler. Hou­se und Tech­no statt Dun­king und Re­bound sind jetzt sei­ne Spe­zia­li­tä­ten und wer ein­mal ei­ne Nacht wäh­rend ei­nes Sets des mitt­ler­wei­le in Ber­lin re­si­die­ren­den DJ-Ge­ni­us auf der Tanz­flä­che ver­bracht hat, der weiß wie sich Mus­kel­ka­ter aber mal so rich­tig an­fühlt. Mit da­bei sind: Ani­mal Trai­ner, Do­mi­nic D’Ag­nel­li, Chris Wood und To­nio Bar­ri­en­tos. (18.11. Bob Bea­m­an)

Zwei Jah­re sind seit der Neu­er­öff­nung der Re­gis­tra­tur ins Land ge­zo­gen. Zwei Jah­re, in de­nen ne­ben her­vor­ra­gen­den Drinks stets auch ein mu­si­ka­li­sches Pro­gramm vom Feins­ten kre­denzt wur­de. Lieb­ha­ber elek­tro­ni­scher Mu­sik dür­fen hier in ent­spannt-ed­ler At­mo­sphä­re ih­rer Pas­si­on frö­nen, und die flei­ßi­gen Bi­en­chen in der Boo­king-Ab­tei­lung sorg­ten tag­aus tag­ein da­für, dass Ab­wechs­lung und In­no­va­ti­on nicht zu kurz kom­men. Ob Tanz oder Talk – die Re­gis­tra­tur bie­tet für je­den et­was. Zum zwei­jäh­ri­gen Ju­bi­lä­um wer­den nun dem An­lass ent­spre­chend al­le Ebe­nen der Lo­ca­ti­on von ei­nem All­starLi­ne Up be­spielt, als da wä­ren: Ro­land Ap­pel, Sa­scha Si­bler, Paul & The Hungry Wolf, To­bi­as Sta­ab, Ja­mes Bey­ond, Wig­gy, Chord Jans­sen, Kitt Bang und Mir­ko Hec­tor. (18.11. eben­da, ab 18 Uhr)

Sein Le­ben dem Tech­no zu wid­men, ist die ei­ne Sa­che – es da­für zu ris­kie­ren, ei­ne ganz an­de­re. Doch genau das tun Arash und Anoosh aka Bla­de & Be­ard, je­nes mitt­ler­wei­le zu Welt­ruhm ge­lang­te DJ-Duo aus Te­he­rans Un­der­ground-Ra­ve­sze­ne, das in Ko­ope­ra­ti­on mit dem „DOK.fest München“jetzt in München gas­tiert. Zu­erst wird ab 21:30 Uhr der sa­gen­um­wo­be­ne Film „Ra­ving Iran“vor­ge­führt, ei­ne Re­ser­vie­rung sei hier­mit an­ge­ra­ten, weil drin­gend er­for­der­lich. Im An­schluss kön­nen dann wie­der al­le, weil Abend­kas­se ge­öff­net, die Mu­sik der bei­den Haupt­prot­ago­nis­ten ken­nen­ler­nen und mit ih­nen fei­ern, denn von 23 bis 2 Uhr (da­nach ist tra­di­tio­nell hoch­hei­li­ges Tanz­ver­bot) zei­gen die bei­den

60.000 Watt und 28 Bäs­se: SCHLACHTHOFBRONX

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.