Ani­mier­te Welt

In München - - TIPPS & TRENDS -

Das Ars Elec­tro­ni­ca Animation Fes­ti­val ist ein fes­ter Be­stand­teil des gro­ßen Ars Elec­tro­ni­ca Fes­ti­vals. Wie im­mer be­sticht es mit Viel­falt im In­halt­li­chen wie auch im Ge­stal­te­ri­schen und ver­mit­telt so­mit ein­drück­lich, wie schnell (Com­pu­ter-)Animation wächst und wie stark un­ser All­tag da­von be­ein­flusst wird. Mehr als 1300 Ar­bei­ten wur­den 2016 in der Ka­te­go­rie Com­pu­ter­ani­ma­ti­on/Film/ VFX des Prix Ars Elec­tro­ni­ca ein­ge­reicht. Sie sind die Ba­sis, auf der das Ars Elec­tro­ni­ca Animation Fes­ti­val mit sei­nen ins­ge­samt 15 Pro­gram­men ei­nen ak­tu­el­len Qu­er­schnitt durch die Welt des di­gi­ta­len Films in sei­ner ge­stal­te­ri­schen, in­halt­li­chen und tech­ni­schen Viel­falt kom­pi­liert. Vom 16. De­zem­ber bis 3. Fe­bru­ar prä­sen­tiert Ga­s­teig Open Vi­deo nun die High­lights des Fes­ti­vals täg­lich ab 18.30 Uhr auf der Lein­wand des Ce­li­bi­d­a­che­fo­rums. Zu se­hen ist ein Qu­er­schnitt durch das Werk von un­ab­hän­gi­gen und kom­mer­zi­el­len Fil­me­ma­chern aus Kunst und Wis­sen­schaft, For­schung und Ent­wick­lung so­wie aus dem uni­ver­si­tä­ren Be­reich. www.ga­s­teig.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.