Je­der Schlag ei­ne Po­in­te

Auch durchs neue Jahr wird man sich mal wie­der durch­bo­xen

In München - - KABARETT -

Be­gin­nen wir mit zeit­lo­sen Wahr­hei­ten. Frau­en wis­sen ja be­kannt­lich nicht nur, sie kön­nen auch al­les bes­ser. Män­ner bleibt – schö­ne neue Vor­sät­ze hin oder her – le­dig­lich die Flucht in den Al­ko­hol. Mit die­ser leicht ver­ka­ter­ten Er­kennt­nis star­ten der­zeit Jan Peter Pe­ter­sen und Lutz von Ro­sen­berg-Li­pins­ky durch. Sie wis­sen: Aus­to­ben kann man sich nur bei Hoch­pro­zen­ti­gem. Oder in der Po­li­tik. Oft je­doch so­gar in ei­ner Kom­bi­na­ti­on. Nur die Ehe ist kei­ne Lö­sung. Das ist die et­was bit­te­re Quint­es­senz ih­res neu­en Ge­mein­schafts­pro­gramms „Die Ängs­te der Hengs­te“, den bei­de als ei­nen ka­ba­ret­tis­ti­schen Jung­ge­sel­len-Ab­schied an­ge­legt ha­ben. Na Prost! (Dreh­lei­er, 11. bis 14.1.)

Die Herrn Stelz­ner & Bau­er wis­sen da­ge­gen noch nicht so recht, ob sie über­haupt mit­ein­an­der kön­nen. Ja schlim­mer noch: Ob sie ein­an­der über­haupt ver­ste­hen. Im­mer­hin tre­ten sie mit „Sächs­ma­schi­ne & Sü­ßer Senf“, al­so ei­ne säch­sisch-baye­ri­schen Sa­ti­re­show, an. Dar­in lernt man zwei Ge­stran­de­te ken­nen, die aus­ge­rech­net am nicht wirk­lich welt­be­rühm­ten In­ter­kon­ti­nen­tal­dreh­kreuz Chem­nit­zJahns­dorf ih­ren An­schluss­flug ver­passt ha­ben. Jetzt geht es um die ban­ge Fra­ge: Flie­ger in den Sü­den oder Er­satz­bus nach Bay­reuth? Und na­tür­lich auch dar­um: Wie sag ich’s dem an­de­ren? (Pa­sin­ger Fa­b­rik, 14./15.1.)

Ei­ni­ges ler­nen, auch wie man sich ver­ständ­lich macht, kann man na­tür­lich vom „Sis­ter Class“-Abend mit Kat­ja Eb­stein und Stefan Kling am Flü­gel. Al­ler­dings müss­te man dann im Vor­feld, wenn’s wirk­lich wich­tig wä­re, noch ei­nen pas­sen­den Über­be­griff für den Abend fin­den. Ist es ein Mu­si­cal? Oder ein hu­mo­ris­ti­sches Thea­ter­stück? Ein Lie­der­abend mit ka­ba­ret­tis­ti­schen Denk­an­stö­ßen? Ist das über­haupt von Be­lang? Das Le­bens­hil­fe-Se­mi­nar mit La Eb­stein trifft je­den­falls den Nerv der Zeit – und bringt das Pu­bli­kum trotz al­ler ge­bo­te­nen Nach­denk­lich­keit zum La­chen. (Ko­mö­die im Baye­ri­schen Hof, 8.1.)

Eben­falls nicht so ganz si­cher kann man sich bei der Zu­ord­nung des Ge­mein­schafts­abends mit dem teuf­lisch gu­ten Tod & Teu­fel Thea­ter­kol­lek­tiv sein. Im­mer­hin bringt die Trup­pe mit „Ein ver­häng­nis­vol­les Gei­gen­so­lo“von Karl Va­len­tin und „Das letz­te Band“von Sa­mu­el Be­ckett gleich zwei Exis­ten­zia­lis­ten zu­sam­men, bei de­nen die Schlä­ge schmer­zen und sich der Ma­gen trotz­dem vor La­chen krümmt. (Hep­pel & Ett­lich, 6./7. und 15.1.)

Kraft-Trai­ne­rin: AN­GE­LI­KA BEIER

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.