Im­pro­vi­sa­ti­on, Klang­er­zeu­ger

Und Zei­t­rei­sen

In München - - JAZZNOTES -

Frü­her war im Januar noch To­ten­tanz an­ge­sagt. Doch die­se Zei­ten sind vor­bei. Das neue Jazz-Jahr geht gleich die Vol­len. Wie wä­re es am 6. Januar mit ei­nem Be­such des Kon­zerts von Tho­mas Faist. Der Sa­xo­fo­nist ze­le­briert in der Un­ter­fahrt me­lo­diö­se, stim­mungs­voll an­ge­leg­te Kom­po­si­tio­nen, die Gi­tar­rist Fi­lip Wis­nie­ski, Pia­nist Wal­ter Lang, Bas­sist Tho­mas Sta­be­now und Schlag­zeu­ger Rick Hol­lan­der mit ihm aus­zu­ge­stal­ten ge­den­ken. ••• Im Pro­jekt Il Per­go­le­se ent­führt uns die Sän­ge­rin Ma­ria Pia de Vi­to ins Nea­pel des 18. Jahr­hun­derts, in die Welt des Kom­po­nis­ten Gio­van­ni Bat­tis­ta Per­go­le­se. Auf ih­rer Zei­t­rei­se in den Sü­den des Stie­fels nimmt sie den Pia­nis­ten François Cou­turi­er, die Cel­lis­tin An­ja Lech­ner und den Per­cus­sio­nis­ten Mi­che­le Rab­bia mit (7.1.). ••• Je­den Mon­tag wird es auf der Un­ter­fahrt-Büh­ne eng. Am 9.1. wird sie vom Ver­wor­nerKrau­se-Kam­mer­or­ches­ter be­völ­kert und am 16.1. von der Hard Days Night Big Band ••• Der Schwei­zer Trom­pe­ter Mat­thi­as Spill­mann und der deut­sche Pia­nist Pa­blo Held durch­mes­sen in der Seidlvil­la bei „Jazz+“ein gan­zes Jahr­hun­dert und las­sen da­bei Songs er­tö­nen, die wich­tig wa­ren in die­ser lan­gen Zeit­span­ne. Ihr Ma­te­ri­al ist et­wa George Gershwin, Bil­ly Stray­horn, Al­ban Berg, Way­ne Shor­ter, So­phie Hun­ger oder Feist aus der Fe­der ge­flos­sen – das ver­spricht ein span­nen­des Kon­zert zu wer­den (10.1.). ••• Er ge­hört zu den um­trie­bigs­ten Im­pro­vi­sa­ti­ons­künst­lern aus der Schweiz: der Sa­xo­fo­nist Chris­toph Ir­ni­ger ver­sucht dies­mal, oh­ne Har­mo­ni­ein­stru­ment zu punk­ten. Mit dem Bas­sis­ten Raf­fae­le Bos­sard und dem is­rae­li­schen Schlag­zeu­ger Ziv Ra­vitz hat er in der Un­ter­fahrt al­ler­dings zwei so wen­di­ge Mit­spie­ler da­bei, dass nie­mand Ak­kor­de ver­mis­sen wird (10.1.). ••• Fast rausch­haft war das De­büt des Schlag­zeu­gers Ma­ka­ya McCra­ven. Je­der, der da­bei war, wird wohl wie­der ei­nen Platz in der Un­ter­fahrt re­ser­vie­ren. Stil­g­ren­zen über­win­den will der Drum­mer am 11. Januar mit dem mehr­fach aus­ge­zeich­ne­tenTrom­pe­ter Mar­quis Hill so­wie mit Matt Gold (Gi­tar­re), Justin „Jus­te­fan“Tho­mas (Vi­bra­fon) und Ju­ni­us Paul (Bass). ••• Wenn Wolf­gang La­cker­schmid sein Vi­bra­fon be­klöp­pelt, wird er oft von sanft fe­dern­den bra­si­lia­ni­schen Rhyth­men an­ge­trie­ben. In sei­ner Band Con­nec­tion wäh­nen sich Trom­pe­ter Ryan Car­ni­aux, Bas­sist Stefan Ra­de­ma­cher und Schlag­zeu­ger Gui­do May mit ihm an der Co­pa Ca­ba­na (Un­ter­fahrt, 12.1.). ••• Im Ama­de­us­saal der Stadt­hal­le Ger­me­ring taucht der Vor­arl­ber­ger Pia­nist Da­vid Hel­bock ganz tief hin­ein in die Welt der My­then und Mys­tik. Ra­pha­el Preu­schl an der Bass-Uku­le­le und Rein­hold Sch­m­öl­zer am Schlag­zeug be­glei­ten ihn bei dem Trip in die Wel­ten des Un­er­klär­li­chen (13.1.) ••• Der Ös­ter­rei­cher Chris­toph Pe­pe Au­er pflegt ein Fai­b­le für un­ge­wöhn­li­che, oft ku­rio­se Klang­er­zeu­ger, wird sich aber bei sei­nem Münch­ner Gig wohl auf di­ver­se Sa­xo­fo­ne und Kla­ri­net­ten kon­zen­trie­ren –wäh­rend ihm Chris­ti­an Ba­ka­nic an Ak­kor­de­on und Flü­gel, Mat­thi­as Loib­ner an der Dreh­lei­er und Gre­gor Hil­be am Schlag­zeug kom­pe­tent zu­ar­bei­ten. Im Rah­men der Rei­he „BR Jazz­club“wird der zwei­te Set­des Kon­zerts li­ve auf BR Klas­sik über­tra­gen (13.1., Un­ter­fahrt). ••• Die in Deutsch­land le­ben­de süd­ko­rea­ni­sche Pia­nis­tin und Sän­ge­rin You­nee ist ei­ne mun­te­re mu­si­ka­li­sche Grenz­gän­ge­rin – die ih­re vie­len Ein­flüs­se bei ei­nem So­lo-Kon­zert in der Un­ter­fahrt zi­tie­ren will (14.1.). ••• Der aus Barcelona stam­men­de, viel­fach prä­mier­te Gi­tar­rist Al­bert Vi­la ver­mit­telt in sei­ner Mu­sik zwi­schen Jaz­zTra­di­ti­on und Mo­der­ne. Pia­nist Shai Ma­e­s­tro, Bas­sist Mar­ko Lo­hi­ka­ri und Schlag­zeu­ger Marc Mi­r­al­ta pen­deln mit (Un- ter­fahrt, 17.1.). ••• Auch am nächs­ten Tag hält ein Gi­tar­rist in der Un­ter­fahrt die mu­si­ka­li­schen Zü­gel in der Hand, näm­lich Yotam Sil­ber­stein, der zur ein­drucks­vol­len is­rae­li­schen Jazz Com­mu­ni­ty New Yorks ge­hört. Vi­tor Gonçal­ves (Ak­kor­de­on, Pia­no), Or Bareket (Bass) und Da­ni­el Dor (Per­cus­sion) sind am 18.1. die Mit­spie­ler sei­ner Wahl ••• Oh­ne die „Work Songs“hät­ten die auf Baum­woll­fel­dern ein­ge­setz­ten Skla­ven ih­re schwe­re Ar­beit viel­leicht nicht durch­ge­stan­den. Schlag­zeu­ger Jai­meo Brown er­in­nert mit Sa­xo­fo­nist Ja­leel Shaw und Gi­tar­rist Chris Sho­lar an ein un­rühm­li­ches Ka­pi­tel ame­ri­ka­ni­scher Ge­schich­te, das im­mer­hin ur­wüch­si­ge, un­sterb­li­che Mu­sik her­vor ge­bracht hat (Un­ter­fahrt, 19.1.). ••• Seit dem letz­ten Win­ter hält sich das bei Münch­nern so be­lieb­te Jazz­fes­ti­val Saal­fel­den ei­nen klei­nen Ab­le­ger, der 2016 so gut funk­tio­nier­te, dass er nun fort­ge­setzt wird. Al­so auf ins be­lieb­te Ski-Ge­biet, wo an drei Ta­gen Mu­si­ker Sla­lom fah­ren zwi­schen den No­ten­li­ni­en –im Kunst­haus Ne­xus, dem Berg­bau­und Go­tik­mu­se­um und der Stöck­lalm Leo­gang. Der in Ös­ter­reich le­ben­de deut­sche Bass­kla­ri­net­tist Ul­rich Drechs­ler wir­dim Trio und so­lo zu er­le­ben sein. Die is­rae­li­sche Pia­nis­tin Anat Ford ge­winnt aus in­ten­si­vem „Bird­watching“Mu­sik mit be­tö­ren­dem Flü­gel­schlag. Ma­rio Rom’s In­ter­zo­ne tut sich mit dem Sa­xo­fo­nis­ten Jo­han­nes Schlei­er­ma­cher zu­sam­men­und der Ny­ckel­har­pa-Spe­zia­list Marco Am­bro­si­ni mit dem Ak­kor­deo­nis­ten Je­an-Louis Ma­ti­nier. Der Pia­nist Gio­van­ni Gui­di tauscht sich in sei­nem Ida Lu­pi­no-Pro­jekt mit gro­ßen Per­sön­lich­kei­ten aus: Po­sau­nist Gi­an­lu­ca Pet­rel­la, Bass­kla­ri­net­tist Louis Scla­vis und Schlag­zeu­ger Ge­rald Clea­ver. Mehr In­for­ma­tio­nen un­ter www.jazz­saal­fel­den.com.

Ssi­rus W. Pak­zad

Kla­ri­net­ten Sla­lom: UL­RICH DRECHS­LER

Um­trie­bi­ger Schwei­zer: CHRIS­TOPH IR­NI­GER

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.