Mat­thi­as Kell­ner

Am 26. Mai im Schlacht­hof

In München - - KABARETT -

Auf sei­ne au­then­ti­schen Songs freu­en sich sei­ne Fans eben­so wie auf die ur­ko­mi­schen Ge­schich­ten da­zwi­schen. Der sin­gen­de Kell­ner mit die­ser ge­er­de­ten war­men Reib­ei­sen­stim­me klingt da­bei im­mer mehr wie ein baye­ri­scher Bob Dy­lan. Und: Der schrä­ge Ge­schich­ten­er­zäh­ler ge­witz­ter Le­bens­phi­lo­so­phi­en un­ter­hält bes­ser als man­cher Ka­ba­ret­tist. Mathias Kell­ner lädt ein ins Uni­ver­sum und ins Cha­os der frei­en Ge­dan­ken, in dem je­der sei­ner Phan­ta­sie frei­en Lauf las­sen darf und viel­leicht auch mal wie­der ei­nen an­de­ren Blick aufs Le­ben be­kommt. Nach sei­nen bei­den So­lo­al­ben „Hä­di­da­di­wa­ri“und „Zeit­ma­schin’“prä­sen­tiert Kell­ner wie­der das Li­vepro­gramm „Kett­nka­rus­sell“von sei­nem gleich­na­mi­gen drit­ten So­lo­al­bum. Sei­ne Songs und schrä­gen An­ek­do­ten schreibt das Le­ben mit all sei­nen Fa­cet­ten. Und das ist kein lan­ger ru­hi­ger Fluss, son­dern ein Auf und Ab, das sich schnell und im­mer schnel­ler dreht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.