Al­giers

In München - - FRISCH GEPRESST - Ge­rald Hu­ber

The Un­der­si­de Of Po­wer

(Beg­gars)

Von Schmerz und Wut kün­det auch das neue Al­bum der Al­giers. Die­se la­men­tie­ren nicht lan­ge, son­dern le­gen ver­schie­dent­lich die Fin­ger in die Wun­den ei­ner de­so­la­ten Mensch­heit: Ras­sis­mus, Frem­den­feind­lich­keit, Neo-Fa­schis­mus, die De­ka­denz der Rei­chen und Schö­nen, Au­to­kra­tie, so­zia­le Un­ge­rech­tig­keit, Ge­walt, all das sind die The­men über die Front­mann Ja­mes Fis­her und sei­ne über den Glo­bus ver­streu­ten Mit­mu­si­ker sin­gen. Und das im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes, denn auch wenn Fis­her vor lau­ter Ver­zweif­lung sich den Frust oft­mals von der See­le schreit, ist er doch ein be­gna­de­ter Sän­ger, der sei­ne Gos­pel-Roots eben­so mu­tig wie in­no­va­tiv in den zwi­schen me­lo­disch und lär­mig pen­deln­den Al­ter­na­ti­ve-Soul-Rock sei­ner Band ein­flie­ßen lässt. Es meh­ren sich die Al­ben (Fa­ther John Mis­ty, Ro­ger Wa­ters), die die Miss­stän­de un­se­rer ge­sell­schaft­li­chen Ge­gen­wart auf­grei­fen und ge­gen die Wursch­tig­keit vie­ler pro­tes­tie­ren. „The Un­der­si­de Of Po­wer“meint: Arsch hoch, tut was, es muss was pas­sie­ren, denn wenn wir so wei­ter­ma­chen und uns das wei­ter­hin ge­fal­len las­sen, dann ... ja, dann!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.