Pam Pam Ida

In München - - INHALT -

Mit 18 Jah­ren hat Ali­ce Phoebe Lou ih­re Hei­mat Kap­stadt ver­las­sen, um die Welt zu be­rei­sen und ir­gend­wann lan­de­te sie in Ber­lin und be­geis­ter­te als Stra­ßen­mu­si­ke­rin nicht nur Pas­san­ten, son­dern auch Pres­se und Mu­sik­busi­ness. Der Folk der zier­li­chen Blon­di­ne geht un­ter die Haut, nach­zu­hö­ren auf ih­rer mit Mul­ti-In­stru­men­ta­lis­ten Mat­teo Pa­vesi pro­du­zier­ten „Mo­men­tum“-EP von 2014 und dem letzt­jäh­ri­gen De­büt­al­bum „Or­bit“. Von ih­rer Mu­sik kann sie mitt­ler­wei­le gut le­ben, die Stra­ße tauscht sie im­mer öf­ters ge­gen klei­ne bis mit­tel­gro­ße Büh­nen, die Kon­zer­te sind gut be­sucht, und auch ih­re Vi­deo­clips sam­meln flei­ßig Klicks. Mu­sik für ei­nen lau­en Som­mer­abend im Club. (13.9. Mil­la)

Es war 2001, als ein Frank­fur­ter MC na­mens Az­ad die deut­sche Rap-Ge­mein­de durch die dre­cki­gen Stra­ßen und Hin­ter­hö­fe Frank­furts und ganz Deutsch­lands schleif­te. 15 Jah­re und zehn Ver­öf­fent­li­chun­gen spä­ter ist je­ner MC ei­ne Deut­schrap-Le­gen­de, die im Lau­fe sei­ner Kar­rie­re mit zahl­rei­chen an­de­ren na­tio­na­len, wie in­ter­na­tio­na­len Hoch­ka­rä­tern zu­sam­men ar­bei­te­te, dar­un­ter Akon, Gen­tle­man, Xa­vier Nai­doo oder Kool Sa­vas. Nun mel­det er sich mit sei­nem neu­en Al­bum „NXTLVL“zu­rück und man darf sich si­cher sein, dass Az­ad da­mit an die Er­fol­ge der Ver­gan­gen­heit an­schlie­ßen kann. (13.9. Back­s­tage)

Seit ih­rer Grün­dung un­ter dem Na­men „King Ge­or­ge“im Jahr 2009 hat sich die Band ei­ne treue Fan­ge­mein­de rund um den Glo­bus er­spielt: Nun ha­ben San Cis­co aus Fre­mant­le Aus­tra­li­en An­fang Mai ihr von den Fans sehn­lichst er­war­te­tes drit­tes Stu­dio­al­bum „The Wa­ter“ver­öf­fent­licht. In ge­wohn­ter Ma­nier prä­sen­tie­ren sie dar­auf fri­schen In­die-Pop, ein­gän­gi­ge Gi­tar­ren-Riffs und je­de Men­ge gu­te Lau­ne, die An­samm­lung von ein­gän­gi­gen und schö­nen Pop­songs wird ih­re Fans wie­der eben­so be­geis­tern, wie die­je­ni­ge, die zum ers­ten Mal zu­hö­ren. (13.9. Strom)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.