Jü­di­sche Iden­ti­tä­ten

In München - - TIPPS & TRENDS -

Die 31. Jü­di­schen Kul­tur­ta­ge Mün­chen bie­ten wie­der vom 18. bis 26. No­vem­ber im Ga­s­teig Ein­bli­cke in die jü­di­sche Kul­tur mit Kon­zer­ten, Le­sun­gen und Ka­ba­rett. Zum Auf­takt am 18. No­vem­ber prä­sen­tiert Schau­spie­le­rin und Sän­ge­rin Jas­min Ta­ba­ta­bai (Foto) Lie­der von jü­di­schen Li­te­ra­ten und Kom­po­nis­ten der 20iger und 30iger Jah­re so­wie Jazz- und Chan­son-Ar­ran­ge­ments mit dem Da­vid Klein Quar­tett. Der is­rae­li­sche Mu­si­ker Guy Min­tus bril­liert mit mul­ti­kul­tu­rel­len Jaz­zin­ter­pre­ta­tio­nen, als Gast mit da­bei ist Shoo­ting-Star der jü­di­schen Mu­sik­welt Kan­tor Yo­ed So­rek (20.11.). Alt-Ober­bür­ger­meis­ter Chris­ti­an Ude er­in­nert an­läss­lich des 150. Ge­burts­tags des ers­ten Mi­nis­ter­prä­si­den­ten des Frei­staats Bay­ern in ei­nem Vor­trag an den jü­di­schen Re­vo­lu­tio­när Kurt Eis­ner (21.11.), ei­nen be­son­de­ren Ka­ba­rett­abend prä­sen­tie­ren Rab­bi­ner Wal­ter Roth­schild und Pia­nist Max Do­eh­lemann (22.11.). Schau­spie­le­rin Sun­nyi Mel­les liest aus der No­vel­le „Rausch“der Au­to­rin Irè­ne Né­mi­rovs­ky (23.11.) und zum Fi­na­le bril­liert Sandra Kreis­ler mit ih­rem Pro­gramm „Schum Da­var – Nicht glatt ko­sche­re Lie­der“(25.11.). „Un­ser Ver­ein ist ju­den­frei“heißt der Vor­trag von Sport­his­to­ri­ker Prof. Lo­renz Peif­fer im Jü­di­schen Mu­se­um Mün­chen (26.11), im Vor­feld wird ei­ne Ku­ra­to­ren-Füh­rung der Aus­stel­lung „Ne­ver Walk Alo­ne. Jü­di­sche Iden­ti­tä­ten im Sport“an­ge­bo­ten. Al­le In­fos un­ter www.jue­di­sche­kul­tur­mu­en­chen.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.