Hei­ße Ku­fen

In München - - TIPPS & TRENDS -

Der Münch­ner Eis­zau­ber lockt noch bis zum 21. Ja­nu­ar täg­lich an den St­a­chus in ein stim­mungs­voll be­leuch­te­tes Win­ter­pa­ra­dies. Be­reits zum 17. Mal gibt es ab 10.30 Uhr bis 22 Uhr Eis­lauf-Spaß zu Mu­sik un­ter frei­em Him­mel und Sch­man­kerl­hüt­ten für das leib­li­che Wohl der Be­su­cher. Wer kei­ne ei­ge­nen Schlitt­schu­he da­bei hat, leiht sich die­se ge­gen Ge­bühr vor Ort aus, An­fän­ger und Kin­der ha­ben auch die Mög­lich­keit, ei­nen Helm zu lei­hen. Der Ein­tritt auf die 750 Qua­drat­me­ter gro­ße Eis­flä­che des Eis­zau­bers ist in zeit­li­che Blö­cke ein­ge­teilt, je nach Uhr­zeit ist der Preis un­ter­schied­lich. Zum Eis­lau­fen sorgt Mu­sik für den rich­ti­gen Rhyth­mus, au­ßer­dem gibt es täg­lich wech­seln­de Spe­cials. Je­der Mon­tag steht un­ter dem Mot­to „Tracht on Ice“, diens­tags ist nach­mit­tags „Se­nio­ren­tag“und abends „Stu­den­ten­nacht“. Bei der Alm­par­ty am Mitt­woch er­hal­ten al­le Eis­läu­fer ei­ne Por­ti­on haus­ge­mach­ten Kai­ser­schmarrn gra­tis. „Bu­si­ness on Ice“heißt es don­ners­tags, wenn Chefs und Mit­ar­bei­ter auf der Eis­flä­che ihr Mee­ting ab­hal­ten. Frei­tags und sams­tags lau­fen dann bei Black Beats und Par­ty­hits die Ku­fen heiß. Je­den Sonn­tag heißt es auch noch „Two For One“. Al­le In­fos un­ter www.mu­ench­ne­r­eis­zau­ber.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.