Krip­pen­spiel im Münch­ner Volks­thea­ter

Ex­klu­si­ve Backstage-Füh­rung und an­schlie­ßen­der Be­such des Krip­pen­spiels „Ein Stern ist auf­ge­gan­gen“

In München - - LESER-EVENT -

in­Sights, prä­sen­tiert von Mas­ter­card Pri­ce­l­ess Mu­nich, führt uns am 15. De­zem­ber hin­ter die Ku­lis­sen des Münch­ner Volks­thea­ters. Im Rah­men ei­ner ex­klu­si­ven Backstage-Füh­rung er­hal­ten die Teil­neh­mer ei­nen Ein­blick in die Be­rei­che hin­ter der Büh­ne, er­fah­ren In­ter­es­san­te De­tails zu den Ab­läu­fen vor und wäh­rend ei­ner Thea­ter­vor­stel­lung und be­kom­men ei­nen Ein­druck da­von, wie kom­plex das Zu­sam­men­spiel von Tech­nik und Schau­spie­lern ist. Nach der Füh­rung gibt es ein klei­nes Ca­te­ring im Thea­ter­re­stau­rant Me­schug­ge, im An­schluss sind für die Teil­neh­mer Plät­ze der Ka­te­go­rie 1 für die Vor­stel­lung des Krip­pen­spiels „Ein Stern ist auf­ge­gan­gen“re­ser­viert. Das Münch­ner Volks­thea­ter wur­de ur­sprüng­lich 1903 in der Alt­stadt er­baut. Nach der Zer­stö­rung im 2. Welt­krieg er­folg­te erst im Jahr 1983 ei­ne Neu­grün­dung in ei­ner Mehr­zweck­hal­le in der Bri­en­ner Stra­ße, de­ren Um­bau zum Thea­ter nur durch die enor­me Spen­den­be­reit­schaft der Münch­ner Be­völ­ke­rung fi­nan­zi­ell ge­stemmt wer­den konn­te und das Haus so zu ei­nem ech­ten Volks-Thea­ter mach­te. Seit 2002 lei­tet Chris­ti­an Stückl das Thea­ter und hat es u.a. auch mit dem Fes­ti­val „Ra­di­kal jung“in ei­ne neue Ära ge­führt. Im Krip­pen­spiel „Ein Stern ist auf­ge­gan­gen“er­zäh­len die Rie­derin­ger Hir­ta­buam, Kin­der aus Obe­r­am­mer­gau und ei­ne Zie­ge sin­gend und spie­lend zu­sam­men mit der Kirch­lei­ten Sai­ten­mu­sik und den Rie­derin­ger Blä­sern die Weih­nachts­ge­schich­te, wie sie sich vor 2000 Jah­ren im bay­ri­schen Ju­däa zu­ge­tra­gen hat. Das alt­bay­ri­sche Krip­pen­spiel mit Tex­ten von Carl Orff, Lud­wig Tho­ma und To­bi­as Rei­ser er­zählt die Weih­nachts­ge­schich­te aus­ge­hend von dem Ge­bot des Kai­sers Au­gus­tus über die Her­bergs­su­che in Beth­le­hem bis zur Ge­burt Chris­ti und dar­über hin­aus. Die Teil­nah­me­ge­bühr be­trägt 15 Eu­ro pro Per­son inkl. klei­nem Ca­te­ring und Thea­ter­kar­te der Ka­te­go­rie 1. Die Teil­nah­me ist aus­schließ­lich nach vor­he­ri­ger An­mel­dung un­ter www.pri­ce­l­ess.com mög­lich. in­Sights im Münch­ner Volks­thea­ter, am Frei­tag, den 15.12., Treff­punkt im Thea­ter-Foy­er um 17.00 Uhr, Be­ginn der Backstage-Füh­rung 17.15 Uhr, an­schlie­ßend klei­nes Ca­te­ring im Me­schug­ge. Be­ginn der Thea­ter­vor­stel­lung um 19 Uhr, En­de ge­gen 20.30 Uhr. Die Teil­nah­me ist für Kin­der ab 6 Jah­ren in Be­glei­tung ei­nes Er­wach­se­nen mög­lich.

Ein Stern ist auf­ge­gan­gen: MÜNCH­NER VOLKS­THEA­TER

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.