Grant-Lee Phil­lips

In München - - FRISCH GEPRESST -

Wid­ders­hins (Yep Roc) Und wei­ter geht’s, denn der hier war da­mals auch schon un­ter­wegs. Als Band­lea­der der un­ver­ges­se­nen Grant Lee Buf­fa­lo und ih­rem gran­dio­sen 1993 De­büt „Fuz­zy“schrieb Grant-Lee Phil­lips al­ter­na­ti­ve Rock­ge­schich­te. Und wie schön das Le­ben ei­nes Mu­sik­kri­ti­kers sein kann, wenn er in ei­ner Aus­ga­be gleich zwei al­te Hel­den sei­ner

Twen­ty­so­me­thing-Zeit be­spre­chen darf, ist, nun ja, zu­min­dest be­rüh­rend... Denn auch Phil­lips lässt nichts von dem mis­sen, was ihn auch in den 90ern schon aus­ge­zeich­net hat. Nach wie vor ist er et­was mehr im Folk, in der Roots­mu­sic und im Coun­try ver­wur­zelt und be­sticht auf „Wid­ders­hins“mit ei­nem zau­ber­haf­ten Al­ter­na­ti­ve-Ame­ri­ca­naRock­pop-Din­gens, das ei­nen min­des­tens so be­glückt wie die Rück­keh­rer Buf­fa­lo Tom.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.