JAZZ NO­TES Of­fe­ne Oh­ren

Gen­re­über­grei­fen­de und film­kom­po­si­to­ri­sche Klän­ge

In München - - INHALT -

Die Jazz­wo­che Burg­hau­sen hat be­gon­nen: dort darf der Ge­win­ner des 10. Eu­ro­päi­schen Burg­hau­ser Nach­wuchs Jazz­prei­ses im Vor­pro­gramm von Blood, Sweat & Te­ars auf­tre­ten. Und sonst gibt es, ver­teilt auf di­ver­se Spiel­or­te in der ober­baye­ri­schen Stadt, wie­der den üb­li­chen Kes­sel Bun­tes, mit Auf­trit­ten von et­wa Charles Tol­li­ver, Avis­hai Co­hen, Ma­ri­us Ne­set, Vin­cent Pei­ra­ni, Ma­nu Di­ban­go, noJazz der Jazz­rausch Big­band oder Don Men­za. Span­nend dürf­te der „Next Ge­ne­ra­ti­on Day“wer­den. Das Fes­ti­val läuft noch bis zum 11. März. • • • Der Gi­tar­rist Phil­ipp Schie­pek kann sei­nen Un­ter­fahrt-Gig durch ho­hen Be­such auf­wer­ten: denn er tritt dort mit dem ka­na­di­schen Sa­xo­fon-Ass Sea­mus Bla­ke auf. Zu den Bei­den ge­sel­len sich Bas­sist Hen­ning Sie­verts und Schlag- zeu­ger Bas­ti­an Jüt­te (9.3.). Schie­pek und Jüt­te sind dann am 22. März in der Bar Ga­banyi wie­der ge­mein­sam ak- tiv, dann al­ler­dings mit Sa­xo­fo­nist Mo­ritz Stahl und Bas­sist Andreas Kurz. • • • Der Te­nor­sa­xo­fo­nist JD Al­len lan­det bei Kri­ti­ker-Um­fra­gen (et­wa im Down Beat Poll) in jüngs­ter Zeit stets auf obe­ren Rän­gen. War­um das so ist, kann vi­el­leicht voll­zie­hen, wer das Kon­zert sei­nes Tri­os in der Un­ter­fahrt be­sucht (10.3.). ••• Im Muf­f­at­werk geht am 10. März die Lu­zi ab, mit ei­nem gen­re-über­grei­fen­den Big Har­ry Fes­ti­val, das bis acht Uhr mor­gens lau­fen soll. Mit da­bei sind die Jazz­rausch Big­band und das Leo Betzl Trio. • • • Big Band Nights: am 12. März will die Uni Big Band un­ter Joe Vie­ra punk­ten und am 19.3. Matthias Schriefls Mul­ti­or­ches­ter (Un­ter­fahrt). ••• Be­such aus der Schweiz kommt zu „Jazz+“in die Seidl- vil­la: dort stellt die vier­köp­fi­ge Kom­bo des Tas­ten­manns Oli Kus­ter das Al­bum „Ma­gnif­lex“vor (13.3.). ••• Brü­der­lich tei­len sich Sa­xo­fo­nist Jeff Clay­ton und Bas­sist John Clay­ton die Ver­ant­wor­tung für ein Quin­tett, das bes­ser nicht be­setzt sein könn­te: mit dem Trom­pe­ter Ter­rell Staf­ford, dem Pia­nis­ten Sul­li­van Fort­ner und dem Schlag­zeu­ger Obed Cal­vai­re (13.3.). ••• Freun­de frei im­pro­vi­sier­ter Mu­sik wer­den vom Ver­ein „Of­fe­ne Oh­ren“bes­tens be­dient, der Kon­zer­te des nor­we­gi­schen Duo Pip im KIM (Ein­stein, 14.3.) und des in­disch-bri­tisch-ös­ter­rei­chi­schen Trio Muk­ti im MUG (eben­falls Ein­stein, 20.3.) an­bie­tet. • • • Kopf­ki­no will das Ge­spann Klaus Pai­er (Ak­kor­de­on) und As­ja Val­cic (Cel­lo) mit ei­nem Fim­mu­sik-ori­en­tier­ten Pro­gramm beim Pu­bli­kum aus­lö­sen (Un­ter­fahrt, 14.3.). • • • Sän­ge­rin An­na Le­man und Kla­vier­spie­ler Jo­sef Reß­le freu­en sich auf mu­sik­be­geis­ter­ten Be­such in der Pia­no Bar (Baye­ri­scher Hof, 16. + 23.3.). • • • Raue, ex­plo­si­ve Tief­ton­mu­sik pflegt das Trio Hang Em High mit Sa­xo­fo­nist / Bass­kla­ri­net­tist Lu­ci­en Du­bu­is, Bas­sist Bond und Schlag­zeu­ger Al­f­red Vo­gel in der Kul­tur­schran­ne Dachau (16.3.). • • • 3. Ma­ti­nee-Kon­zert des BMW Welt Jazz Awards 2018: am 18. März steigt das Trio Pu­er­ta Sur – Tan­go­moods ab 11 Uhr in den Wett­be­werb ein und legt ei­ne za­ckigsinn­li­che Soh­le aufs Par­kett (Dop­pel­ke­gel, frei­er Ein­ritt). ••• Po­sau­nist Ray

Spielt bei Big Har­ry: LEO BEZL TRIO

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.