Bra­vo: Die Neue Thea­ter­fa­brik

In München - - NACHTLEBEN | PARTYZEITEN - Bir­git Acker­mann

„Für mich schließt sich jetzt ein Kreis“, sagt Frank Berg­mey­er. „Ich bin da­mals als jun­ger Mensch in die Thea­ter­fa­brik Un­ter­föh­ring – die Wolf­gang Nöth 1983 er­öff­net hat – auf Kon­zer­te ge­fah­ren, ha­be zum Bei­spiel dort die Red Hot Chi­li Pep­pers gesehen. Und jetzt bin ich bei der Neu­en Thea­ter­fa­brik mit da­bei!“Fe­der­füh­rend bei der Neu­en Thea­ter­fa­brik ist die gro­ße Münch­ner Nacht­le­ben Le­gen­de Wolf­gang Nöth. „Er ist ganz klar der Ma­cher und auch der Päch­ter der Hal­le. Ich ha­be ein biss­chen Geld mit drin und bin aus gu­ter Freund­schaft zum Wolf­gang mit im Boot“, so Frank Berg­mey­er. Nicht nur die Freund­schaft schon über ein Vier­tel­jahr­hun­dert ver­bin­det Frank Berg­mey­er und Wolf­gang Nöth – sie hat­ten zu­sam­men auch in der Ro­sen­hei­mer Stra­ße das Pro­jekt Ge­org-El­serHal­le. Nun ist die Neue Thea­ter­fa­brik auch nicht weit weg von der In­nen­stadt. „Man fährt so elf Mi­nu­ten nach Jo­han­nes­kir­chen und geht ein klei­nes Stück zu Fuß. Da­bei hat man ge­ra­de ge­nug Zeit, um ein Bier­chen un­ter­wegs zu trin­ken und ein klei­nes Aben­teu­er zu er­le­ben.“Die Grö­ße der Hal­le ist ide­al: Es pas­sen 1400 Leu­te hin­ein. Zu­sätz­li­cher Bo­nus: Der Sound ist fan­tas­tisch. „Man kann sich ein­fach nur freu­en“, so Frank Berg­mey­er: „Uns geht es um wert­vol­le und gu­te Ver­an­stal­tun­gen in Sa­chen Kon­zert und Kul­tur. Wir hat­ten schon vier, fünf Ver­an­stal­tun­gen wie zum Bei­spiel das aus­ver­kauf­te Kon­zert der Band The Wom­bats ge­macht. Nun geht es noch ein­mal um ei­nen Bau­an­trag und wei­te­re Ge­neh­mi­gungs­ver­fah­ren. Wenn al­les gut durch ist, sind wir nach ei­ner Som­mer­pau­se im Sep­tem­ber wie­der am Start.“Neue Thea­ter­fa­brik, Mu­sen­berg­stra­ße 40, https://neue-thea­ter­fa­brik.com/

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.