TIPPS FÜR KIDS

In München - - INHALT -

Die Spiel­stadt Mi­ni-Mün­chen In­ter­na­tio­nal ist Mün­chens größ­tes Fe­ri­en­pro­gramm mit Platz für bis zu 2500 Kin­der und Ju­gend­li­che pro Tag. Zwi­schen 7 und 15 Jah­ren kön­nen sie oh­ne An­mel­dung und kos­ten­frei dar­an teil­neh­men und selbst ent­schei­den, wann und wie lan­ge sie mit­ma­chen. Die Spiel­stadt fin­det vom 30.7. bis 17.8., je­weils von Mon­tag bis Frei­tag von 10-17 Uhr, im Olym­pia­park statt, auf dem Ge­län­de der ehe­ma­li­gen Event-Are­na im Süd­os­ten des Parks. Die Ver­an­stal­tung bie­tet den Kin­dern die Ge­le­gen­heit, krea­tiv zu sein, ih­ren Tag selbst zu gestal­ten, Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men, den Ablauf des Er­wach­se­nen-Le­bens zu ver­ste­hen und na­tür­lich den Aus­tausch mit an­de­ren Kin­dern so­wie je­de Men­ge Spaß. Und so geht‘s: Bei ei­nem „Ein­woh­ner­mel­de­amt“be­kommt je­der Mit­wir­ken­de sei­nen per­sön­li­chen Mit­spiel­pass, der über die ge­sam­ten drei Wo­chen sei­ne Gül­tig­keit be­hält. Dar­in fin­den sich al­le wich­ti­gen In­for­ma­tio­nen rund um die Spiel­stadt und die Spiel­re­geln. Da­nach geht es zum „Ar­beits­amt“bzw. zu den Be­trie­ben, die täg­lich ih­re Jobs di­rekt ver­ge­ben. Ins­ge­samt gibt es min­des­tens 700 Jobs in kom­mu­na­len Be­trie­ben wie der Gärt­ne­rei, der Schrei­ne­rei, im Re­stau­rant oder im Hand­wer­ker­hof. Es gibt auch Jobs in der Stadt­ver­wal­tung, im Rat­haus, im Bau­amt oder der Bank. Aber auch die Kunst­aka­de­mie, das Stadt­thea­ter, das Fern­seh­stu­dio, die Ra­dio­sta­ti­on und die Zei­tungs­re­dak­ti­on su­chen aus­ge­schla­fe­ne Mit­ar­bei­ter, ge­nau wie ein Bus- und Ta­xi­un­ter­neh­men, die städ­ti­sche Müll­ab­fuhr, zu­dem gibt es ei­nen Sport­be­reich mit Hoch­seil­gar­ten, ei­nen Jahr­markt und die so­ge­nann­te „Fahr­rad-Kü­che“. Die Ar­beit und das Stu­di­um wer­den mit der Mi­ni-Mün­chenWäh­rung, den „MiMüs“, ent­lohnt. Je­der Spie­ler darf selbst ent­schei­den, wo er sein Geld aus­gibt, im Gast­haus, Ki­no, Thea­ter, Su­per­markt, oder ob er sich mit an­de­ren Kin­dern ein Grund­stück pach­tet oder das Geld auf ein Spar­buch ein­zahlt. www.mi­ni-mu­en­chen.in­fo

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.