DER KLAS­SI­KER

Freund­schaft­li­cher Wett­streit

In München - - INHALT - To­bi­as Hell

Auch wenn die re­gu­lä­re Kon­zert­sai­son erst wie­der im Herbst be­ginnt, mu­sik­los muss man den Som­mer nicht ver­brin­gen. Da­für sor­gen ne­ben di­ver­sen klei­nen und grö­ße­ren Fes­ti­vals im Münch­ner Um­land auch zahl­rei­che um­trie­bi­ge Ver­an­stal­ter in der Lan­des­haupt­stadt. Ein Tra­di­ti­ons­ter­min ist da­bei na­tür­lich von je­her der In­ter­na­tio­na­le Mu­sik­wett­be­werb der ARD, der auch dies­mal wie­der in vier un­ter­schied­li­chen Ka­te­go­ri­en aus­ge­tra­gen wird. Die An­fang Sep­tem­ber star­ten­den Vor­run­den sind wie im­mer bei frei­em Ein­tritt zu be­ob­ach­ten. Ei­ne gu­te Ge­le­gen­heit, um sich selbst ein Ur­teil zu bil­den und zu über­prü­fen, ob die Fach­ju­rys auch wirk­lich die Ta­len­tier­tes­ten des Nach­wuch­ses ins Fi­na­le schi­cken. Die jun­gen Sän­ge­rin­nen und Sän­ger, die sich in Oper und Lied mes­sen schla­gen ihr Quar­tier da­für in den Rä­um­lich­kei­ten des Baye­ri­schen Rund­funks auf. (3.-7.9. BR Stu­dio 1), wäh­rend man sich im Ga­s­teig im Fach Trom­pe­te zu mes­sen be­ginnt. (5.-9.9. Carl-Orff-Saal) Ab­ge­run­det wird das An­ge­bot durch die Kla­vier­tri­os (7.-11.9. Gro­ßer Kon­zert­saal der Hoch­schu­le für Mu­sik und Thea­ter). Und nach­dem im letz­ten Jahr die Gei­gen zum Zug ka­men, folgt 2018 nun die gro­ße Schwes­ter, die Vio­la (8.-12.9. BR Stu­dio 1)

Ei­ner, der die­sen gan­zen Stress be­reits hin­ter sich hat, ist der jun­ge ru­mä­ni­sche Pia­nist Da­ni­el Cio­ba­nu, der Pu­bli­kum und Ju­ry un­ter an­de­rem bei der In­ter­na­tio­nal Pia­no Com­pe­ti­ti­on in Rio de Janei­ro, so­wie beim letzt­jäh­ri­gen Wett­be­werb Ar­thur Ru­bin­stein in Tel Aviv über­zeu­gen konn­te. In der Rei­he „Win­ners and Mas­ters“stellt er sich den Münch­ner Kla­vier­fans nun mit Wer­ken von Pro­kof­jew und Skrja­bin vor. Ab­ge­run­det durch Mus­sorgs­kys „Bil­der ei­ner Aus­stel­lung“und Mu­sik von Cio­ba­nus Land­mann Ge­or­ge Enescu, des­sen „Ca­ril­lon Noc­turne“den Abend er­öff­net. (1.9. Klei­ner Kon­zert­saal, Ga­s­teig)

Kei­ner gro­ßen Vor­stel­lung be­darf da­ge­gen wohl Fach­kol­le­ge Andre­as Skou­ras, der sich nicht nur bei uns ei­nen Na­men als Spe­zia­list für sel­ten zu hö­ren­de Wer­ke ge­macht hat und sein Wis­sen ne­ben­bei auch an der Hoch­schu­le für Mu­sik und Thea­ter an die nächs­te Ge­ne­ra­ti­on wei­ter­gibt. Bei ei­nem gro­ßen Fest­kon­zert im kur­fürst­li­chen Am­bi­en­te von Schloss Schleiß­heim steht für ihn nun das Kla­vier­kon­zert Nr. 2 in d-Moll von Fe­lix Men­dels­sohn auf dem Ka­len­der, flan­kiert un­ter an­de­rem durch Mo­zarts „Mu­si­ka­li­schen Spaß“KV 522 und die Un­ga­ri­schen Tän­ze von Jo­han­nes Brahms. Be­glei­tet wird er hier­bei von den Re­si­denz So­lis­ten, die ih­re Viel­sei­tig­keit bei der Ge­le­gen­heit gleich auch noch mit Gershwins „Rh­ap­so­dy in Blue“un­ter Be­weis stel­len dür­fen. (9.9. Schloss Schleiß­heim)

Fest­lich wird es am sel­ben Abend eben­falls in der Münch­ner Re­si­denz. Hier ent­führt das En­sem­ble Ba­ro­ckin‘ das Pu­bli­kum mu­si­ka­lisch an den Hof von Ver­sailles und in die Zeit des Son­nen­kö­nigs, Lud­wig XIV. Auf dem Pro­gramm ste­hen hier­bei Wer­ke von Mon­té­clar, Ma­ri­as, Cou­pe­r­in und Ra­meau. Zur Stamm­be­set­zung um Flö­tis­tin Ko­zue Sa­to, den Cem­ba­lis­ten Fran­cis Ja­cob und Pa­vel Ser­bin an der Vio­la da Gam­ba ge­sellt sich dann als Ver­stär­kung eben­falls So­pra­nis­tin Pau­li­ne Rin­vet. (9.9. Al­te Hof­ka­pel­le)

Kam­mer­mu­si­ka­li­sches ist der­zeit auch vor den To­ren Mün­chens reich­lich ge­bo­ten. So un­ter an­de­rem im Klos­ter Et­tal wo sich zum Ab­schluss der In­ter­na­tio­na­len Som­mer­aka­de­mie eben­falls die Pro­fes­so­rin­nen und Pro­fes­so­ren prä­sen­tie­ren und ge­mein­sam ei­nen Abend mit rus­si­schen Meis­ter­wer­ken be­strei­ten. Aus­ge­wählt ha­ben Paola de Pi­an­te Vi­cin, Fe­de­ri­co Bosco, Da­ni­el Ga­ede, Tro­els Sva­ne und Adri­an Oe­ti­ker da­für un­ter an­de­rem Kom­po­si­tio­nen von Pro­kof­jew, Ts­ch­ia­kow­sky und Schosta­ko­witsch. (29.8. Klos­ter Et­tal)

Auf dem Weg zur Welt­kar­rie­re: DA­NI­EL CIO­BA­NU

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.