Ef­fek­ti­ve Maß­nah­me

In München - - ADRESSEN TAGESPROGRAMM -

Se­xu­el­le Be­läs­ti­gung ge­hört lei­der zum All­tag - auch und be­son­ders dem Ar­beits­all­tag von Be­die­nun­gen in der Gas­tro­no­mie. Laut ei­ner Stu­die ge­ben ca. 80 Pro­zent der weib­li­chen Be­schäf­tig­ten an, dass sie min­des­tens ein­mal bei der Aus­übung ih­rer Tä­tig­keit se­xu­ell be­läs­tigt wur­den. Im Zu­ge ih­rer Prä­ven­ti­ons­ar­beit ist die Be­ra­tungs­stel­le Frau­en­not­ruf auf ei­ne sinn­vol­le Maß­nah­me ge­kom­men: Se­xu­el­le Be­läs­ti­gun­gen wer­den in ein Am­pel­sys­tem ein­ge­teilt – je nach Schwe­re­grad der er­leb­ten Grenz­über­schrei­tun­gen. Bei Gelb kann die Kell­ne­rin selbst ent­schei­den, ob sie die be­trof­fe­nen Gäs­te wei­ter­hin be­die­nen möch­te oder der Ma­na­ger über­neh­men sol­le. Bei Oran­ge wer­de um­ge­hend das Ma­nage­ment den Tisch über­neh­men. Und bei Rot wer­den be­trof­fe­ne Gäs­te aus dem Re­stau­rant ge­wor­fen. Die Be­ra­tungs­stel­le Frau­en­not­ruf Mün­chen führt seit meh­re­ren Jah­ren Schu­lun­gen zum Um­gang mit se­xu­el­len Über­grif­fen für das Per­so­nal Münch­ner Clubs und Bars durch. in­[email protected]­en no­t­ruf-mu­en­chen.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.