Pop-Up Aka­de­mie

In München - - TIPPS & TRENDS -

SP CE [space] ist der neue Hots­pot für Kul­turund Krea­tiv­schaf­fen­de in der Stadt. Ab 10. Ja­nu­ar be­le­ben über 40 Ak­teu­re auf 1300 qm die Al­te Aka­de­mie in der Neu­hau­ser Stra­ße 8-10. Die neue Zwi­schen­nut­zung un­ter dem Na­men SP CE bie­tet den Krea­ti­ven sechs Mo­na­te lang die Mög­lich­keit ih­re ganz in­di­vi­du­el­len Pro­jek­te um­zu­set­zen, vor­an­zu­trei­ben, zu netz­wer­ken und - als Teil ei­ner le­ben­di­gen Ge­mein­schaft - Sy­ner­gi­en zu nut­zen. Al­les un­ter dem Mot­to: Frei­raum für ge­mein­sa­mes Ar­bei­ten. In den kom­men­den Mo­na­ten öff­net das ge­schichts­träch­ti­ge Ge­bäu­de, das ur­sprüng­lich u.a. das Zu­hau­se der Je­sui­ten war und zu­letzt das Lan­des­amt für Sta­tis­tik und Da­ten­ver­ar­bei­tung be­her­berg­te, als Pop-Up Aka­de­mie sei­ne Pfor­ten und schafft in der vier­ten und fünf­ten Eta­ge Raum für ver­schie­dens­te Per­sön­lich­kei­ten aus elf Teil­be­rei­chen der Münch­ner Kul­tur- und Krea­tiv­wirt­schaft. Die Krea­ti­ven der Zwi­schen­nut­zung sind Ver­tre­ter aus den Be­rei­chen: Mu­sik, Buch, Film, Rund­funk, Dar­stel­len­de Küns­te, Bil­den­de Kunst, Ar­chi­tek­tur, De­sign, Pres­se, Wer­bung und Soft­ware/Ga­mes. Ein­mal im Mo­nat la­den die Ak­teu­re auch die Öf­fent­lich­keit ein und er­lau­ben span­nen­de Ein­bli­cke in den Ent­wick­lungs­pro­zess ih­rer Zu­sam­men­ar­beit. Um­ge­setzt wird das Pro­jekt mit fach­li­cher Be­glei­tung durch das Kom­pe­tenz­team Kul­tur- und Krea­tiv­wirt­schaft der Lan­des­haupt­stadt Mün­chen. Bis zum ge­plan­ten Ge­bäu­de­um­bau im Som­mer 2019 stellt SIGNA den Krea­ti­ven den SP CE miet­frei zur Ver­fü­gung. Kon­takt un­ter Ins­ta­gram: sp­ce.po­pu­paka­de­mie; Face­book: sp­ce.po­pu­paka­de­mie; Web­sei­te: www.sp-ce.de (co­m­ing so­on)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.