Was LILALU aus­macht

In München - - LITERATUR -

Ganz­tags­be­treu­ung mit fle­xi­blen Bring- und Ab­hol­zei­ten

Wir be­treu­en Ihr Kind auf Wunsch täg­lich von 7 bis 18 Uhr. Die päd­ago­gi­sche Früh­be­treu­ung mit fle­xi­bler Bring­zeit von 7 bis 9 Uhr steht al­len Teil­neh­mern kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Die Plus­be­treu­ung nach Work­sho­pen­de, von 16 bis 18 Uhr, kann zum Preis von 6 Eu­ro pro Tag zu­sätz­lich ge­bucht wer­den.

Pas­sen­de Preis­ka­te­go­ri­en für je­des Ein­kom­men

Lilalu steht al­len Kin­dern und Ju­gend­li­chen of­fen. Des­halb bie­ten wir ne­ben re­gu­lä­ren Ti­ckets auch er­mä­ßig­te Ti­ckets an: „Fa­mi­li­en­ti­ckets“für Fa­mi­li­en mit mitt­le­rem und ge­rin­ge­rem Ein­kom­men so­wie „Er­mä­ßi­gungsti­ckets“für Fa­mi­li­en im Leis­tungs­be­zug. Ei­ne de­tail­lier­te Auf­stel­lung der Prei­se fin­den Sie auf Sei­te 10.

Stand­or­te in ganz Mün­chen

Lilalu kommt auch in Ih­re Nä­he: Da­mit Kin­der und Ju­gend­li­che aus ganz Mün­chen be­quem zu un­se­ren Work­shops kom­men, bie­ten wir in den klei­nen Fe­ri­en bis zu drei Stand­or­te par­al­lel an. So kön­nen Sie im­mer den op­ti­ma­len Stand­ort für sich wäh­len, sei es in der Nä­he Ih­res Wohn­or­tes oder auf dem Weg zu Ih­rem Ar­beits­platz. In den Som­mer­fe­ri­en fin­det das Fe­ri­en­pro­gramm zen­tral im Olym­pia­park statt.

Viel­fäl­ti­ge Work­shop-An­ge­bo­te

Von Akro­ba­tik bis Graf­fi­ti, von Kampf­kunst bis Zau­be­rei: Un­ser An­ge­bot um­fasst so­wohl Work­shops aus dem sport­li­chen und künst­le­ri­schen Be­reich als auch klas­si­sche Zir­kus­dis­zi­pli­nen. Bei der Zu­sam­men­stel­lung der Fe­ri­en­pro­gram­me ach­ten wir stets dar­auf, dif­fe­ren­zier­te An­ge­bo­te für al­le Al­ters­klas­sen zu ma­chen. Die Über­sicht über un­ser Work­shop-An­ge­bot fin­den Sie auf Sei­te 8/9.

Pro­fes­sio­nel­les Per­so­nal & ho­her Be­treu­ungs­schlüs­sel

Wir stel­len ei­ne op­ti­ma­le Be­treu­ung Ih­res Kin­des durch ge­schul­tes Per­so­nal si­cher: Die Lei­tung der Work­shops über­neh­men stets sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­te, in ih­rem Be­reich aus­ge­bil­de­te Pro­fis, z. B. staat­lich ge­prüf­te Ar­tis­ten, Sport­leh­rer und aus­ge­bil­de­te Tän­zer. Un­ter­stützt wer­den die Work­shop­lei­ter von päd­ago­gisch ge­schul­ten Fe­ri­en­be­treu­ern. Der Be­treu­ungs­schlüs­sel liegt bei durch­schnitt­lich 1:7. Mehr über un­ser Per­so­nal er­fah­ren Sie auf Sei­te 12/13.

Stär­kung so­zia­ler Kom­pe­ten­zen

Ne­ben der Ver­mitt­lung sport­li­cher und künst­le­ri­scher Fer­tig­kei­ten legt Lilalu be­son­de­ren Wert auf die Stär­kung von so­zia­len Kom­pe­ten­zen. Beim ge­mein­sa­men Trai­ning und der Aus­ein­an­der­set­zung mit Gleich­alt­ri­gen, Work­shop­lei­tern und Fe­ri­en­be­treu­ern schu­len die Kin­der ih­re kör­per­ei­ge­ne Wahr­neh­mung, ih­re Mo­to­rik, ih­re Selbst­ein­schät­zung, ih­re Kon­flikt­fä­hig­keit und ih­ren Te­am­geist. Dar­über hin­aus ent­wi­ckeln sie ihr Selbst­wert­ge­fühl, ih­re Krea­ti­vi­tät und ih­re Aus­drucks­fä­hig­keit wei­ter, was man nicht zu­letzt beim stol­zen Auf­tritt bei der Ab­schluss-Show se­hen kann.

Par­ti­zi­pa­ti­on im Work­shop-All­tag

Ihr Kind be­stimmt bei uns mit: Die gan­ze Wo­che über ha­ben die Teil­neh­mer die Mög­lich­keit, ih­ren Work­shop ak­tiv mit­zu­ge­stal­ten. Die Ba­sis hier­für bil­den vor al­lem die drei Ge­sprächs­krei­se, die täg­lich in je­der Grup­pe ab­ge­hal­ten wer­den. Hier kön­nen die jun­gen Künst­ler zum Bei­spiel ih­re Ide­en zu den Work­sho­pinhal­ten, zur Pau­sen­ge­stal­tung und zur Show­cho­reo­gra­phie mit ein­brin­gen.

Bit­te be­ach­ten: Aus Grün­den der Les­bar­keit wur­de im Text die männ­li­che Form ge­wählt, nichts­des­to­we­ni­ger be­zie­hen sich die An­ga­ben auf An­ge­hö­ri­ge al­ler Ge­schlech­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.