Ste­phan Zin­ner „Ra­ri­tä­ten“

In München - - KABARETT -

Ab 6.2. im Lust­spiel­haus

Wo sind all die Bie­nen hin? Wo ver­ste­cken sich die gu­ten Schie­ber­tän­zer? War frü­her al­les bes­ser? Auf gar kei­nen Fall – lau­tet die Ant­wort. Doch ein paar Din­ge ver­misst er dann schon, der Ste­fan Zin­ner ... und mit sei­nem 5. Pro­gramm macht er sich auf die Su­che nach Sel­te­nem, Wert­vol­lem, Lieb­ge­won­ne­nem. Da­bei streift er na­tür­lich auch ganz ak­tu­el­le The­men wie die gu­te Münch­ner Luft, das Psych­ia­trie­ge­setz und „dass es mit dem Sö­der schon oft ein Kreuz ist“. Vom Gen­re her be­we­gen wir uns im Mu­sik­ka­ba­rett, d.h. mit Lie­dern muss ge­rech­net wer­den, ein Be­gleit­mu­si­ker ist wäh­rend des ge­sam­ten Abends zu­ge­gen. Ei­ne ge­wis­se Dia­lekt­fes­tig­keit scha­det dem Zu­schau­er zu­dem nicht, da er so die vol­le Brei­te und Tie­fe des Pro­gramms mit­er­le­ben kann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.