Lan­d_S­cope

In München - - AUSSTELLUNGEN -

Bis 31. März: Fo­to­ar­bei­ten von Ro­ni Horn bis Tho­mas Ruff im Stadt­mu­se­um

Na­tur war schon im­mer das, was wir in ihr ge­se­hen ha­ben. Ei­ne gro­ße Pro­jek­ti­ons­flä­che, in der sich gan­ze Welt­ent­wür­fe spie­geln. Die ak­tu­el­le De­bat­te um ein neu­es Erd­zeit­al­ter – dem An­thro­po­zän, in dem der Mensch zum we­sent­li­chen Gestal­ter der Na­tur und zum Ak­teur geo­lo­gi­scher und at­mo­sphä­ri­scher Ve­rän­de­run­gen wur­de – regt da­zu an, die künst­le­ri­sche An­eig­nung von Land­schaf­ten neu zu be­trach­ten und zu be­fra­gen. Was ver­ra­ten uns die Darstel­lun­gen über das Ver­hält­nis von Mensch und Na­tur? Für was ste­hen Land­schaf­ten in un­se­rer glo­ba­li­sier­ten und di­gi­ta­li­sier­ten Wel­t­ord­nung? Span­nen­de Fra­gen, de­nen die Aus­stel­lung in sie­ben Ka­pi­teln und mit über 130 Ar­bei­ten von 1972 bis 2018 nach­geht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.