SPD rutscht in Um­fra­ge auf 16 Pro­zent

Ipf- und Jagst-Zeitung - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

(dpa) - Die SPD kommt nicht aus dem Um­fra­ge­tief her­aus: Das Ham­bur­ger Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tut gms sieht die Par­tei in ei­ner am Don­ners­tag ver­öf­fent­lich­ten Um­fra­gen nur noch bei 16 Pro­zent. Die Uni­on kommt dar­in auf 34 Pro­zent und ist da­mit mehr als dop­pelt so stark wie die So­zi­al­de­mo­kra­ten.

Auf das All­zeit-Tief von 16 Pro­zent war die SPD be­reits in ei­ner Em­nid-Um­fra­ge von An­fang März ge­fal­len. Da­mals lief die Be­fra­gung der SPD-Mit­glie­der über ei­ne Neu­auf­la­ge der Gro­ßen Ko­ali­ti­on un­ter Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU).

Auf Platz drei liegt in der ak­tu­el­len gms-Um­fra­ge die AfD mit 14 Pro­zent, ge­folgt von den Grü­nen (12 Pro­zent), der Lin­ken (zehn Pro­zent) und der FDP (neun Pro­zent). Die sons­ti­gen Par­tei­en kom­men auf zu­sam­men et­wa fünf Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.