Ganz ver­spielt: Queenz of Pia­no

An­ne Fol­ger und Jen­ni­fer Rüth zei­gen, dass ein Kla­vier­kon­zert rich­tig Spaß macht

Ipf- und Jagst-Zeitung - - VERANSTALTUNGEN -

(an) - Mit ih­rem Pro­gramm „Ver­spielt“sind die Queenz of Pia­no am Sams­tag, 9. Ju­ni, um 20 Uhr in der Es­sin­ger Schloss-Scheu­ne zu Gast.

An­ne Fol­ger und Jen­ni­fer Rüth zei­gen zum zwei­ten Mal in der Schloss-Scheu­ne, dass ein Kla­vier­kon­zert rich­tig Spaß macht und es zwi­schen E- und U-Mu­sik kei­ne Gren­zen gibt. Die Sai­ten wer­den bei Gi­tar­ren­riffs mit Plek­tren ge­spielt. Der Flü­gel wird zum Per­cus­sio­nin­stru­ment. Vom Cem­ba­lo bis zur Bou­zou­ki, vom chi­ne­si­schen Gong bis zur groo­ven­den Bass­drum – die Queenz ent­lo­cken den Flü­geln Tö­ne, von de­nen man nicht ein­mal ahnt, dass es sie gibt. Er­le­ben Sie ei­ne nie da­ge­we­se­ne Art des Kla­vier­spiels: char­mant ver­packt, krea­tiv in­sze­niert und amü­sant dar­ge­bo­ten. Ei­ne wun­der­ba­re Show für mu­sik­be­geis­ter­te Men­schen mit Hu­mor. Für al­le, die Nietz­sche nicht zi­tie­ren kön­nen, aber trotz­dem wis­sen, dass das Le­ben oh­ne Mu­sik ein Irr­tum ist. Und für die, die im­mer al­les rich- tig ma­chen, auch wenn sie im Kon­zert zwi­schen den Sät­zen klat­schen. Ein Pro­gramm, bei dem sich das Pu­bli­kum sei­ne Zu­ga­be selbst aus­wählt (und nicht sel­ten sin­gend nach Hau­se geht).

FE­LIX GROTELOH

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.