Neu­er An­lauf für Frie­den in Af­gha­nis­tan

Ipf- und Jagst-Zeitung - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

(dpa) - Ei­ne in­ter­na­tio­na­le Kon­fe­renz zu Af­gha­nis­tan hat neue Hoff­nun­gen auf ein En­de des Bür­ger­kriegs dort ge­weckt. Russ­land als Gast­ge­ber der Ge­sprä­che am Frei­tag in Moskau sieht Ver­hand­lun­gen als Grund­la­ge für ei­ne Frie­dens­lö­sung. Ei­nen Bei­trag da­zu kön­ne die Teil­nah­me der ra­di­kal­is­la­mi­schen Ta­li­ban an der Kon­fe­renz leis­ten, sag­te Au­ßen­mi­nis­ter Ser­gej La­w­row nach rus­si­schen Me­dien­be­rich­ten. Auch das Au­ßen­mi­nis­te­ri­um in Ka­bul knüpf­te Hoff­nun­gen an das Tref­fen. Die af­gha­ni­sche Re­gie­rung sei zu­ver­sicht­lich, dass die von Russ­land ver­an­stal­te­ten Dis­kus­sio­nen ei­ne Grund­la­ge für di­rek­te Frie­dens­ge­sprä­che mit den Mi­li­tan­ten in der Zu­kunft sein könn­ten, hieß es in ei­ner Mit­tei­lung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.