An­span­nung vor Br­ex­it-Ab­stim­mung steigt in Lon­don

Ipf- und Jagst-Zeitung - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

(dpa) - Kurz vor der ent­schei­den­den Br­ex­it-Ab­stim­mung nimmt der Macht­kampf zwi­schen der bri­ti­schen Re­gie­rung und dem Par­la­ment an Schär­fe zu. Die Op­po­si­ti­on um La­bour-Chef Je­re­my Cor­byn er­höh­te den Druck auf Pre­mier­mi­nis­te­rin The­re­sa May und droh­te er­neut mit ei­nem Miss­trau­ens­vo­tum. Am Sonn­tag gab es zu­dem bri­ti­sche Me­dien­be­rich­te über Plä­ne von Re­bel­len aus der Re­gie­rungs­frak­ti­on, dem Ka­bi­nett das Heft aus der Hand zu neh­men.

Soll­te das Ab­kom­men bei der Ab­stim­mung am Di­ens­tag durch­fal­len, wä­re das „ein ka­ta­stro­pha­ler und un­ver­zeih­li­cher Ver­trau­ens­bruch in un­se­re De­mo­kra­tie“, schrieb May im „Sun­day Ex­press“. „Es ist an der Zeit, die Spie­le zu ver­ges­sen und das zu tun, was für un­ser Land rich­tig ist.“

Die Ab­stim­mung über das Br­ex­itAb­kom­men zwi­schen Lon­don und den 27 an­de­ren Mit­glied­staa­ten ist für den Di­ens­tag­abend ge­plant. Ei­ne Nie­der­la­ge Mays gilt als wahr­schein­lich. Die Fol­ge könn­te ein un­ge­re­gel­ter EU-Aus­tritt am 29. März sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.