Neue Struk­tur im Ver­wal­tungs­zen­trum

Tho­mas Frey­mül­ler ist Ver­wal­tungs­lei­ter und Ge­samt­kir­chen­pfle­ger, Al­wi­na Gutsch Stell­ver­tre­te­rin

Ipf- und Jagst-Zeitung - - VIRNGRUND & ELLWANGEN -

(sj) - Das ka­tho­li­sche Ver­wal­tungs­zen­trum hat sich in den ver­gan­ge­nen zwei Jah­ren or­ga­ni­sa­to­risch neu aus­ge­rich­tet und neu struk­tu­riert. Zu­dem konn­ten durch den Aus­zug ei­ner be­tag­ten Mie­te­rin neue Räu­me be­zo­gen wer­den. Die­se Neu­struk­tu­rie­rung prä­sen­tier­ten Pfar­rer Micha­el Win­disch und der Lei­ter des Ver­wal­tungs­zen­trums, Tho­mas Frey­mül­ler, am Sams­tag­nach­mit­tag bei ei­nem Tag der of­fe­nen Tür im Ge­bäu­de am Phil­ipp-Je­nin­gen-Platz 2. Win­disch seg­ne­te die neu­en Räu­me.

„Eccle­sia sem­per re­for­man­da – Die Kir­che muss im­mer er­neu­ert wer­den“, zi­tier­te Pfar­rer Micha­el Win­disch ei­nen al­ten theo­lo­gi­schen Grund­satz und sprach da­bei auch den Wan­del der Ge­setz­ge­bung, An­pas­sun­gen im Fi­nanz­be­reich und neue Her­aus­for­de­run­gen der Ge­sell­schaft an. Grund für die Neu­struk­tu­rie­rung war ei­ne In­itia­ti­ve der Diö­ze­se Rot­ten­burg-Stutt­gart, sie ließ 2015 al­le Ver­wal­tungs­zen­tren des Bis­tums un­ter­su­chen. Das Er­geb­nis: Die bis­he­ri­ge Aus­rich­tung der Ver­wal­tungs­zen­tren mit der Ge­biets­auf­tei­lung in Ge­samt­kir­chen­ge­mein­de und in den Land­be­reich ent­spricht nicht mehr den heu­ti­gen Not­wen­dig­kei­ten. Für das Ver­wal­tungs­zen­trum Ellwangen wur­de ein per­so­nel­les De­fi­zit ei­ner 80-Pro­zen­tS­tel­le er­mit­telt. Der da­ma­li­ge stell­ver­tre­ten­de Ver­wal­tungs­lei­ter, Tho­mas Frey­mül­ler, soll­te die Neu­struk­tu­rie­rung an­ge­hen.

Frey­mül­ler, der seit 2001 im Ver­wal­tungs­zen­trum tä­tig ist, ist seit Sep­tem­ber 2018 Lei­ter des Ver­wal­tungs­zen­trums und Ge­samt­kir­chen­pfle­ger, nach­dem er die­se bei­den Funk­tio­nen seit Herbst 2016 be­reits kom­mis­sa­risch aus­ge­übt hat­te. Sein Vor­gän­ger, Xa­ver St­em­pf­le, wur­de 2017 in den Ru­he­stand ver­ab­schie­det. Frey­mül­lers Stell­ver­tre­te­rin ist Al­wi­na Gutsch. Das Ver­wal­tungs­zen­trum ist seit kur­zem in drei Fach­be­rei­che auf­ge­teilt, nach­dem es im Zu­ge der Neu­struk­tu­rie­rung zu­erst zwei Fach­be­rei­che wa­ren. Den Fach­be­reich Fi­nan­zen und Fried­hof lei­tet Tho­mas Frey­mül­ler, den Fach­be­reich Per­so­nal/Kin­der­gar­ten Al­wi­na Gutsch, den Fach­be­reich Bau­en/Lie­gen­schaf­ten Antje Die­mer.

Um­bau für 90 000 Eu­ro

Der Fach­be­reich Per­so­nal/Kin­der­gar­ten konn­te im Erd­ge­schoss des denk­mal­ge­schütz­ten Ge­bäu­des, nach ei­nem rund 90 000 Eu­ro teu­ren Um­bau ei­ner bis­he­ri­gen Woh­nung, sie­ben neue Räu­me be­zie­hen. In die­sen Be­reich führt ei­ne stei­le Trep­pe. Frey­mül­ler sprach von „un­se­rer ganz per­sön­li­chen Him­mels­lei­ter im Ver­wal­tungs­zen­trum“. In Ellwangen gibt es vier ka­tho­li­sche Kin­der­gär­ten mit 14 Grup­pen, im Land­be­reich wei­te­re 26 ka­tho­li­sche Kin­der­gär­ten mit 65 Grup­pen. Das Ver­wal­tungs­zen­trum be­treut 42 Kir­chen­ge­mein­den und er­stellt für sie un­ter an­de­rem Haus­halts­plä­ne und Rech­nungs­ab­schlüs­se.

Die Neu­struk­tu­rie­rung der Ver­wal­tungs­zen­tren und Ge­samt­kir­chen­pfle­gen be­fin­de sich wei­ter­hin auf Diö­ze­sa­ne­be­ne im Pro­zess, sag­te Win­disch. Mit­tel­fris­tig sei­en hier diö­ze­sa­ne Ver­än­de­run­gen zu er­war­ten: „Den klas­si­schen, al­lei­ni­gen Ge­samt­kir­chen­pfle­ger gibt es heu­te ge­nau­so we­nig wie den für al­le Be­lan­ge zu­stän­di­gen Ver­wal­tungs­ak­tu­ar.“Die Neu­struk­tu­rie­rung zei­ge be­reits jetzt Wir­kung, so Win­disch: So könn­ten die Auf­ga­ben schnel­ler er­le­digt wer­den, und Rück­stän­de aus den ver­gan­ge­nen zwei­ein­halb Jah­ren sei­en längst auf­ge­ar­bei­tet.

FO­TO: JO­SEF SCHNEI­DER

Pfar­rer Micha­el Win­disch (rechts) zeigt sich beim Tag der of­fe­nen Tür im ka­tho­li­schen Ver­wal­tungs­zen­trum zu­sam­men mit dem neu­en Lei­ter des Ver­wal­tungs­zen­trums und neu­em Ge­samt­kir­chen­pfle­ger Tho­mas Frey­mül­ler, sei­ner Stell­ver­tre­te­rin Al­wi­na Gutsch und der Lei­te­rin des Fach­be­reichs Bau­en/Lie­gen­schaf­ten, Antje Die­mer (von rechts).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.