Ka­len­der­blatt

Ipf- und Jagst-Zeitung - - SERVICE & TERMINE -

Ta­ges­spruch: Wer sei­ne An­sich­ten mit an­de­ren Waf­fen als de­nen des Geis­tes ver­tei­digt, von dem muß ich vor­aus­set­zen, dass ihm die Waf­fen des Geis­tes aus­ge­gan­gen sind. (Ot­to von Bis­marck, 1815 – 1891, dtsch. Reichs­kanz­ler)

Au­ßer­dem & so­wie­so: Ich bin nicht si­cher, mit wel­chen Waf­fen der drit­te Welt­krieg aus­ge­tra­gen wird, aber im vier­ten Welt­krieg wer­den sie mit Stö­cken und St­ei­nen kämp­fen. (Al­bert Ein­stein, 1879 - 1955, Phy­sik­theo­re­ti­ker und Phi­lo­soph)

Aus der Bi­bel: Da zit­ter­ten al­le, die das Ge­tö­se der Men­ge hör­ten und sa­hen, wie die Mas­sen auf­mar­schier­ten und die Waf­fen an­ein­an­der­schlu­gen; denn es war ein ge­wal­tig gro­ßes und star­kes Heer. (1. Makk 6,41) Na­mens­ta­ge: Be­ne­dikt, Eula­lia Ak­ti­ons­ta­ge: Sa­fer In­ter­net Day, Int. Tag ge­gen Kin­der­sol­da­ten

Heu­te vor 243 Jah­ren: 1776: Auf dem Et­ters­berg in Wei­mar schreibt Jo­hann Wolf­gang von Goe­the sein ers­tes Ge­dicht mit dem Ti­tel Wand­rers Nacht­lied („Ach, ich bin des Trei­bens mü­de…“) und fügt es ei­nem Brief an Char­lot­te von St­ein bei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.