Der Ma­ri­en­chor hat Gro­ßes vor

Für die­ses Jahr ste­hen vier Auf­füh­run­gen mit Orches­ter auf dem Pro­gramm

Ipf- und Jagst-Zeitung - - AALEN - Von Jo­han­nes Mül­ler

- Vier Auf­füh­run­gen mit Orches­ter ste­hen auf dem Jah­res­pro­gramm des Cho­res der Ma­ri­en­kir­che. Bei der Mit­glie­der­ver­samm­lung im Ge­mein­de­haus Sankt Ma­ria hat Chor­di­rek­tor Ralph Hä­cker Kon­zer­te mit Wer­ken von Ber­li­oz und Goun­od so­wie Orches­ter­mes­sen von Rhein­ber­ger und Ho­mi­li­us an­ge­kün­digt. Für 2022 ist ei­ne Pa­ris-Rei­se mit Pfar­rer Wolf­gang Sedl­mei­er ge­plant.

An Os­tern er­klingt in der Ma­ri­en­kir­che die Mes­se C-Dur op.169 für So­li, Chor und Orches­ter von Jo­sef Ga­b­ri­el Rhein­ber­ger in der Ori­gi­nal­fas­sung mit Cre­do und Po­sau­nen. Zum Ab­schluss des Ju­bi­lä­ums „150 Jah­re ka­tho­li­sche Kir­chen­mu­sik in Aa­len“singt der Ma­ri­en­chor zu­sam­men mit den Chö­ren von Sankt Bo­ni­fa­ti­us und Sal­va­tor so­wie der Aa­le­ner Kan­to­rei am 6. und 7. Ju­li in der Sal­va­tor­kir­che das „TeDe­um“von Hec­tor Ber­li­oz und die „Cäci­li­en­mes­se“von Charles Goun­od. Für Weih­nach­ten wird fest­li­che Mu­sik von Gott­fried Au­gust Ho­mi­li­us ein­stu­diert.

Hä­cker seit 30 Jah­ren Di­ri­gent

Ralph Hä­cker be­zeich­ne­te den Ma­ri­en­chor als „Ak­tiv­pos­ten und Aus­hän­ge­schild der Kir­chen­ge­mein­de“. Zum 55-jäh­ri­gen Chor­be­ste­hen im Jahr 2022 wünsch­te er sich ei­ne Pa­ris­rei­se mit Pfar­rer Sedl­mei­er, der vor sei­ner Aa­le­ner Zeit Seel­sor­ger der deut­schen Ka­tho­li­ken in der fran­zö­si­schen Haupt­stadt war. Chor­vor­sit­zen­der Tho­mas Pe­tasch er­in­ner­te in sei­nem Jah­res­rück­blick an die gro­ßen Er­fol­ge, die Auf­füh­rung des Pau­lus-Ora­to­ri­ums mit 180 Mit­wir­ken­den und die Geist­li­che Abend­mu­sik in der Sal­va­tor­kir­che. Er dank­te Ralph Hä­cker, der sein 30. Chor­lei­ter-Ju­bi­lä­um fei­er­te, al­len Sän­gern und Sän­ge­rin­nen so­wie den vie­len ak­ti­ven Hel­fern im Chor.

Ge­ehrt wur­den lang­jäh­ri­ge Mit­glie­der des Cho­res mit Ge­schen­ken und Ur­kun­den des Cäci­li­en­ver­ban­des der Diö­ze­se: Mar­kus Haidl und Wolf­gang Reich­hardt (15 Jah­re), Hei­di Melms (25 Jah­re), Al­f­red und Edel­traud Die­mer, Ri­chard Ege­ten­mey­er (30 Jah­re) so­wie Irm­gard Schlot­te­rer (40 Jah­re). Für ih­re „ma­kel­lo­se Kas­sen­füh­rung“wur­de Schatz­meis­te­rin Hei­di Melms ge­dankt. Chor­mit­glied Bern­hard Haag be­rich­te­te über die Schul­pa­ten­schaft in Ugan­da, die der Chor seit vie­len Jah­ren un­ter­hält.

Der Chor ha­be nicht nur den Be­su­chern fest­li­cher Got­tes­diens­te, son­dern auch durch sei­ne Kon­zer­te den Men­schen die Her­zen für die Kir­chen­mu­sik ge­öff­net, hob Pfar­rer Sedl­mei­er als Prä­ses des Cho­res her­vor. In ei­ner Zeit über­durch­schnitt­lich vie­ler Kir­chen­aus­trit­te ha­be der Chor gro­ße Treue zur Kern­ge­mein­de be­wie­sen. Lei­der kön­ne der Chor auch beim nächs­ten Weih­nachts­fest we­gen der feh­len­den Hei­zung noch nicht in der Ma­ri­en­kir­che sin­gen, kün­dig­te Sedl­mei­er an. Ob mit dem En­de der Kir­chen­sa­nie­rung wie ge­plant bis Ju­li 2020 zu rech­nen sei, dar­an ha­be er per­sön­lich noch Zwei­fel.

FO­TO: THO­MAS SIEDLER

Der Ma­ri­en­chor hat in sei­ner Ver­samm­lung lang­jäh­ri­ge Mit­glie­der ge­ehrt: Un­ser Bild zeigt in der hin­te­ren Rei­he von links Wolf­gang Reichardt, Tho­mas Pe­tasch, Ri­chard Ege­ten­mey­er, Mar­kus Haidl, Al­f­red Die­mer, Pfar­rer Wolf­gang Sedl­mei­er und Ralph Hä­cker; in der vor­de­ren Rei­he von links Hei­di Melms, Irm­gard Schlot­te­rer und Edel­traud Die­mer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.