Geh­we­ge wer­den frei­ge­macht

Par­ken wird in der Has­sel­mann­stra­ße nur noch auf der Stra­ße mög­lich sein

Kieler Nachrichten - - KIEL -

SÜDFRIEDHO­F. Bei der Stra­ßen­raum­pla­nung will die Stadt Kiel die In­ter­es­sen sämt­li­cher Ver­kehrs­teil­neh­mer be­rück­sich­ti­gen. Ge­ra­de in dicht be­wohn­ten Ge­gen­den wie dem Ge­biet rund um den Südfriedho­f soll die Auf­ent­halts­qua­li­tät auch für Men­schen, die Geh­we­ge nut­zen, ge­ge­ben sein. In der Has­sel­mann­stra­ße, das teil­te die Stadt nun mit, war das durch die bis­lang gel­ten­de Park­re­ge­lung nicht der Fall. Au­tos konn­ten dort zum Teil auf dem Geh­weg schräg ab­ge­stellt wer­den. Da­durch war ein Durch­kom­men für Roll­stuhl­fah­rer und Men­schen mit Rol­la­to­ren oder Kin­der­wa­gen

zeit­wei­se nicht mehr mög­lich.

Tief­baumt stellt Fahr­rad­bü­gel par­al­lel zur Fahr­bahn auf

Des­halb hat das Tief­baumt in Ab­spra­che mit dem Ort­bei­rat Mit­te mit der Neu­ord­nung des öf­fent­li­chen Stra­ßen­raums in der Has­sel­mann­stra­ße be­gon­nen. Nach und nach wer­den nun Fahr­rad­bü­gel auf den Geh­we­gen par­al­lel zum Stra­ßen­ver­lauf ein­ge­baut. So­mit ist das Par­ken zu­künf­tig nur noch in Längs­rich­tung auf der Stra­ße mög­lich. Ei­ne Geh­weg­brei­te von 2,20 Me­ter wird si­cher­ge­stellt, ei­ne bar­rie­re­freie Nut­zung

da­durch er­mög­licht. Rad­fah­rer sol­len von den zu­sätz­li­chen Ab­stell­mög­lich­kei­ten pro­fi­tie­ren.

Durch die neue Park­re­ge­lung ent­fal­len vor­aus­sicht­lich 28 Park­plät­ze. Als Al­ter­na­ti­ve zum ei­ge­nen Au­to ver­weist die Stadt auf das Car-Sha­ring. In der Nä­he der Has­sel­mann­stra­ße be­fin­de sich in der Lu­ther­stra­ße ei­ne sol­che Sta­ti­on. Au­ßer­dem könn­ten Rad­fah­rer in der Kirch­hofal­lee die Sprot­ten­flot­te nut­zen, das sta­ti­ons­ba­sier­te Bi­keSha­ring-An­ge­bot der KielRe­gi­on. Zu­künf­tig sol­len dort auch Las­ten­rä­der und E-Bikes aus­ge­lie­hen wer­den kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.